Heiko Klanke, Leiter des Friedrich-Bährens-Gymnasiums in Schwerte, setzt auf iPads. Und kann auch erklären warum.
Heiko Klanke, Leiter des Friedrich-Bährens-Gymnasiums in Schwerte, setzt auf iPads. Und kann auch erklären warum. © Björn Althoff
Digitales Lernen

Schulleiter aus Schwerte: Ja, im Unterricht müssen es iPads sein

Brauchen Schüler iPads? Reichen nicht auch günstigere Geräte? Sollten Schüler nicht lieber Programmieren lernen an echten Computern? Ein Schulleiter aus Schwerte widerspricht vehement.

Heiko Klanke kennt die Argumente. Dass man an einem iPad ja eher Konsument sei als jemand, der selbst gestalten könne. Dass es doch auch billigere Alternativen gebe für den Einsatz im Unterricht.

„Ein Medium wie Tafel und Overheadprojektor“

Geschlossenes System: Lehrer hat die Admin-Rechte

Auswertung in Echtzeit: Wo haben viele Schüler Probleme?

Lehrer schaut die Schüler an, anders als bei der Tafel

Abhängigkeit? „Die muss man kritisch hinterfragen“

Viele Lehrer „haben Nutzen der digitalen Medien gesehen“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.