Schwerte kocht: So viele Teilnehmer wie noch nie

Mit Video

Schwerte kocht: seit Jahren eine Großveranstaltung in Schwerte, dass ist keine Frage. Doch ist sie Rekordverdächtig? Tobias Bäcker der Chef der Rohrmeisterei in Schwerte, träumt von der Auszeichnung für die größte Kochveranstaltung Deutschlands. Kann der Rekord schon dieses Jahr erreicht werden?

SCHWERTE

von Tim Vinnbruch

, 08.04.2016, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwerte kocht: So viele Teilnehmer wie noch nie

Björn Thiele, Sonja Schmolke und Tobias Bäcker (v.l., vorne) sorgen für die 220 Gäste. Frank Greger und Christian Steinke (hinten) von Transgourmet für die Lebensmittel.

Es soll ein Kochabend der Superlative werden. Bei knapp 150 Köchen und insgesamt 220 hungrigen Mäulern läuft die Küche der Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, bei „Schwerte kocht“ am 17. April auf Hochtouren.

Rohrmeisterei-Chef Tobias Bäcker träumt schon jetzt vom Rekord für die größte Kochveranstaltung Deutschlands. Mit über 300 Köchen ist dieser zwar noch in weiter Ferne, doch Bäcker ist optimistisch: „Wir sind auf einem guten Weg. Dieses Jahr sind es so viele Teilnehmer wie noch nie.“

Kochen für soziale Projekte

 Eine besondere Herausforderung würden dabei die 400 Kartoffelklöße darstellen, die zusammen mit den Schwerter Rouladen direkt im Veranstaltungssaal gegart werden sollen, so Bäcker. Die Vorbereitung der Speisen wird zudem live im Saal übertragen.

Durch das Programm führt Moderator Björn Thiele. In diesem Jahr stehen die sozialen und kulturellen Projekte im Vordergrund, die unter anderem mit den Einnahmen von „Schwerte kocht“ realisiert werden sollen.

Jetzt lesen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So heiß ging es bei Schwerte kocht 2015 her

In der Rohrmeisterei wurde am Sonntag geschnibbelt, geschält und gebrutzelt. Kochbegeisterte und Anfänger versuchten beim dritten „Schwerte kocht“ an Frikadellen mit Karotten-Kartoffel-Ingwer-Gemüse. In Teams von bis zu zehn Personen und unter Anleitung von einem der 17 Rohrmeisterei-Köchen wurde das Rezept von Hobbykoch und Rohrmeisterei-Vorstand Michael Schade gekocht. Das Gericht gab es in drei verschiedenen Fassungen – normal, vegetarisch und international mit Lammfleisch. Um das Gemüse mussten sich die Köche nicht kümmern, das wurde vom Rohrmeisterei-Team zubereitet. Live-Musik wurde von den Ruhrtal-Bläsern serviert, den Abend moderierte Björn Thiele.
20.04.2015
/
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte Kocht in der Halle 3 in der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

Lesen Sie jetzt