Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag zwei neue Corona-Fälle für Schwerte gemeldet.
Ein Forscher zeigt, wie ein PCR-Test für die Analyse auf Mutationen des Coronavirus vorbereitet wird. In Schwerte sind am Donnerstag zwei weitere Fälle gemeldet worden. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Schwerte trauriger Spitzenreiter: Fünf Fälle der Corona-Mutation nachgewiesen

In Schwerte sind inzwischen insgesamt fünf Fälle der britischen Virusvariante nachgewiesen worden. Damit ist die Ruhrstadt kreisweit Spitzenreiter. Trotzdem gibt es Hoffnung auf Lockerungen.

Nachdem am Dienstag (9.2.) bekannt wurde, dass bereits am 5. Februar der erste Fall einer Corona-Mutation in Schwerte nachgewiesen wurde, folgten die Meldungen Schlag auf Schlag. Noch am Dienstag wurden zwei weitere Fälle in Schwerte bekannt, am Donnerstag (11.2.) waren es erneut zwei Fälle.

Inzidenz-Wert für Schwerte sinkt

Kreisweit sinkt die Inzidenz

Über die Autorin
Redakteurin
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.