Schwerte: Vollsperrung der Sölder Straße ab Montag

Mit Karte der Umleitungen

Ab Montag, 17. Juli, gibt es keine direkte Durchfahrt mehr von Sölde nach Schwerte. Grund dafür sind die Arbeiten zur Absenkung der unterführten L662, damit zukünftig auch 4,50 Meter große Fahrzeuge durchfahren können. Am 29. August soll die Straße wieder freigegeben werden. Wir zeigen, wie die Umleitungen verlaufen.

SCHWERTE

14.07.2017, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Autobahnbrücke über die Sölder Straße wird bis Mitte Februar saniert.

Die Autobahnbrücke über die Sölder Straße wird bis Mitte Februar saniert.

In den nächsten Wochen kommt es zu Verkehrseinschränkungen im Verlauf der L662 Sölder Straße beziehungsweise Lichtendorfer Straße in Schwerte. Grund hierfür sind vorbereitende Arbeiten im Zusammenhang mit dem Brückenbau über die Landesstraße 662 Sölder Straße im Verlauf der A1. Es werden rund 6,1 Millionen Euro in die Gesamtbaumaßnahme investiert.

Vollsperrung vom 17. Juli bis 29. August

Mit Beginn der Sommerferien starten am Montag, 17. Juli, die Arbeiten zur Absenkung der unterführten L662, um zukünftig eine Durchfahrtshöhe von 4,50 Meter zu gewährleisten. Aufgrund der verfügbaren Fahrbahnbreite ist aus Verkehrssicherheits- und Arbeitsschutzgründen eine Vollsperrung der Landesstraße vom 17. Juli bis zum 29. August unumgänglich. 

Die erforderliche Umleitungsbeschilderung wird für beide Fahrtrichtungen aufgestellt und erfolgt für den Durchgangsverkehr über die Lichtendorfer Straße, Schwerter Straße und Unnaer Straße“.

Verbreiterung der A1

Parallel wird ab dem 24. Juli mit der Verbreiterung der A1 in diesem Bereich begonnen. Hierfür werden lediglich die drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bremen in der Breite eingeengt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt