Schwerter Bahnhof soll eine neue Anzeigetafel erhalten

Bahnhof Schwerte

Wer im Schwerter Bahnhof in der Eingangshalle steht, kann nicht sehen, ob sein Zug Verspätung hat. Denn im Zuge des Umbaus wurde die elektronische Anzeige entfernt. Das soll sich ändern.

Schwerte

16.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Schwerter Bahnhof soll eine neue Anzeigetafel erhalten

Dort hing einst die elektronische Anzeige im Bahnhof. © Ingo Rous

Noch im Laufe dieses Jahres soll die große Anzeigetafel in den Schwerter Bahnhof zurückkehren. Das teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Damit können Reisende auf einen Blick erkennen, wann ihr Zug auf welchem Bahnsteig ankommt und wann er weiterfährt. Der Monitor ist als Ergänzung zu den Fahrplänen aus Papier gedacht, die ja Verspätungen und Ausfälle nicht anzeigen können.

Seit einem halben Jahr ist der Bahnhof ohne Anzeige

Anfang des Jahres wurde die große Tafel im Bahnhofsgebäude demontiert, sehr zum Ärger vieler Bahnkunden. Die Tafel, die bis dahin vom Zweckverband Ruhr-Lippe (ZRL) betrieben wurde, war defekt und auch nicht mehr zu reparieren. Bürgermeister Dimitrios Axourgos machte sich in Gesprächen mit dem Bahnhofsmanagement Dortmund für einen adäquaten Ersatz stark. Und es dauerte nicht lange, bis Jörg Seelmeyer, Leiter des Bahnhofsmanagements in Dortmund, signalisierte: „Für die Installation des Zug-Info-Monitores sieht es gut aus.“

Termin für neue Infotafel steht noch nicht fest

Einen Termin für die Montage der neuen Tafel gebe es aber noch nicht. Sie würde in nicht allzuferner Zukunft aufgehängt, formuliert die Stadt. „Ich freue mich, dass Einwohner und Gäste unserer Stadt bald wieder einen größeren Komfort genießen dürfen“, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Bahnhofsmanager Jörg Seelmeyer: „Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Schwerte wird so fortgesetzt“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Passanten müssen auf die Straße ausweichen

So will Dieter Schmikowski das Gehweg-Problem an der Wandhofener Straße bekämpfen