Schwerter Bahnhofskreuzung soll wieder öffnen

Termin am Montag

Vielen Schwerter Autofahrern und Geschäftsinhabern war die Sperrung der Bahnhofskreuzung ein fieser Dorn im Auge. Nun soll sie am Montagmorgen planmäßig freigegeben werden. Zwei Faktoren könnten die Öffnung allerdings noch verschieben: die Ampelanlage und das Wetter.

SCHWERTE

, 07.08.2016 / Lesedauer: 2 min
Schwerter Bahnhofskreuzung soll wieder öffnen

Die Sperrung an der Bahnhofsstraße verursacht ein Schilderchaos und Umsatztiefs.

„Wir haben wegen des Regens schon zwei Tage später asphaltieren müssen“, sagte Bauleiter Andreas Kruse von der Stadtentwässerung Schwerte (SEG) am Freitag. Die Fahrbahnmarkierungen sollen am Samstag aufgetragen werden. Auch dieser Arbeitsschritt ist witterungsabhängig.

Zu den wesentlichen Arbeitsschritten gehöre auch die Ampelschaltung. Kruse: „Wir haben bereits viel vorbereitet und erwarten nun die Techniker.“ Bei solchen technischen Arbeitsschritten könne es natürlich immer zu Verzögerungen kommen.

Bislang voll im Zeitplan

Bislang liege man jedenfalls voll im Zeitplan, sagt Kruse. Und der sieht vor, dass der morgendliche Berufsverkehr am Montag bereits über die Kreuzung laufen soll. Anschließend können die Arbeiten am Bahnhofsvorplatz weiter gehen. Den Besitzern der anliegenden Geschäfte und den Autofahrern bleibt jetzt nur die Hoffnung auf trockene Straßen.

Jetzt lesen

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt