Schwerter Händler zu verlängertem Lockdown: „20 Prozent werden aufgeben“

Freier Mitarbeiter
Dieser Schwerter Händler war zu Beginn des Lockdowns pessimistisch. Er hat sich auf unbestimmte Zeit verabschiedet.
Dieser Schwerter Händler war zu Beginn des Lockdowns pessimistisch. Er hat sich auf unbestimmte Zeit verabschiedet. © Holger Bergmann
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Weihnachtslicht-Event in Haus Villigst: Jörg Rost zeigt die schönsten Plätze

Als die Fotografie nach Schwerte kam: Carl Münkel schoss 1888 die ersten Bilder der Stadt

Für sauberes Regenwasser: Kleine Zufahrt zum Gewerbegebiet Binnerheide wieder offen

Eingriff in die Lebensplanung

„Die Belastung für den Einzelhandel ist schon enorm“

Schwerter Händler kämpfen

Schuhe kann man zuhause anprobieren

Auf die Kunden wartet ein großer Ausverkauf

Das Einkaufserlebnis wird wiederkommen