Das Rennen ist gelaufen, die Wahlplakate hängen aber noch, wie hier am Stadtbad. © Heiko Mühlbauer
Bundestagswahl 2021

Schwerter Wahlanalyse: Hüppe fällt bei Briefwählern durch, AfD punktet in Schwerte-Ost

Wo konnte Wahlsieger Kaczmarek wenig Stimmen holen? Wo wählte man AfD? Und wählten die Briefwähler anders als die im Wahllokal? Ein detaillierter Blick auf die Wahlergebnisse aus Schwerte.

Um 22.30 Uhr lag das letzte Ergebnis vor und der Wahltag war Geschichte. Es war in einigen Punkten eine ungewöhnliche Wahl. Erstmals gab es in Schwerte mehr Briefwähler, als Menschen, die im Wahllokal gewählt haben. Die SPD konnte auch in vielen Wahllokalen punkten, die früher als traditionelle Hochburgen der CDU gesehen wurden. Und die Grünen legten mächtig zu.

SPD erzielt bestes Ergebnis in Holzen

2017 holte Hüppe alle Briefwahlbezirke – 2021 keinen

FDP: Verluste und Rekord auf Schwerterheide

AfD-Hochburg in Schwerte-Ost

Die Linke mit schlechtem Ergebnis

So sah es bei den Briefwählern aus

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.