Dieter Reichwald ist am 18. Januar im Alter von nur 68 Jahren gestorben. Im August 2020 hatte er seine Partei „Die Linke" noch bei der Podiumsdiskussion vor der Kommunalwahl in der Rohrmeisterei vertreten. © Bernd Paulitschke (A)
Politik in Schwerte

Sein Herz schlug immer links: Dieter Reichwald wurde nur 68 Jahre alt

Er kämpfte für bezahlbares Wohnen, gute Schulen und soziale Projekte. Drei Wahlperioden vertrat Dieter Reichwald die Partei Die Linke im Rat der Stadt Schwerte. Nun ist er im Alter von 68 Jahren gestorben.

In der Sache konnte man mit ihm vortrefflich streiten, aber nach der Ratssitzung dann wieder freundschaftlich plaudern. So schätzten selbst politische Gegner den langjährigen Die-Linke-Ratsherrn Dieter Reichwald, der am Montagabend (18.1.) im Alter von nur 68 Jahren gestorben ist.

Die Agenda 2010 hatte ihn aus der SPD getrieben

Drei Wahlperioden lang war er Mitglied des Stadtrats

Seit vielen Jahren auch Vorsitzender und Berater beim Mieterverein

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Reinhard Schmitz

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.