So mauerten unsere Vorfahren

SCHWERTE Schwere Quader, kleines Geröll mit losem Mörtel zusammengefügt – als die Honoratioren von Schwerte im 14. Jahrhundert ihr Weinhaus errichten ließen, geschah das mit heimischem Bruchstein. Wie man vor über 600 Jahren Häuser baute, kann man sich derzeit im Detail am Calvin-Haus an der Brückstraße ansehen.

von Von Heiko Mühlbauer

, 07.02.2008, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt