Bildergalerie

So sieht das Diorama des großen Brands aus

Detlef Gebhardt hat ein besonderes Bauvorhaben in die Tat umgesetzt. Der Schwerter hat den Großbrand von 1961 nachgebaut. Der Qualm besteht aus Watte und Der Qualm ist Watte und kleine Minifeuerwehrleute zieren die Szene. Hier sind die Bilder.
27.11.2009
/
Die Feuerwehrleute forderten eine Dampflok an, um Löschwasser aus deren Tender abzuzapfen.© Reinhard Schmitz
Einen ihrer größten Einsätze hatte die Schwerter Feuerwehr im Sommer 1961 bei Brand des Reifenlagers an der Ladestraße des Bahnhofs.© Reinhard Schmitz
Eine riesige Rauchwolke stieg von dem brennenden Reifenlager an der Ladestraße auf.© Reinhard Schmitz
Detlef Gebhardt hat das Feuer-Inferno von 1961 auf der Ladestraße im Modell nachgebaut.© Reinhard Schmitz
Zwischen dem Gelände der Bundesbahn (vorn) und der Hoesch-Werksbahn (hinten) stand das Reifenlager im Sommer 1961 in Flammen.© Reinhard Schmitz
So hätte eine Drohne den Großbrand des Reifenlagers an der Ladestraße im Sommer 1961 fotografiert.© Reinhard Schmitz
Die Werksfeuerwehr des damaligen Eisenbahn-Ausbesserungswerkes unterstützte im Sommer 1961 die Schwerter Feuerwehr bei den Löscharbeiten an der Ladestraße.© Reinhard Schmitz
Als Diorama hat Modellbahner Detlef Gebhardt (61) den Großbrand des Reifelagers an der Ladestraße vom Sommer 1961detalliert nachgebaut.© Reinhard Schmitz
Als Diorama hat Modellbahner Detlef Gebhardt (61) den Großbrand des Reifelagers an der Ladestraße vom Sommer 1961detalliert nachgebaut.© Reinhard Schmitz
Schlagworte