So war das Kirschblütenfest 2012

Bereitwillige Spenden

Sommerliche Temperaturen, leuchtende Blüten und tausende Besucher: Organisator Jörg Rost zieht ein positives Fazit des 11. Kirschblütenfestes. "Der Termin war eine Punktlandung", sagt er.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 30.04.2012, 04:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auch in diesem Jahr auf der Bühne beim Kirschblütenfest: Mani Neumann (r.) und Ulli Brand von Farfarello.

Auch in diesem Jahr auf der Bühne beim Kirschblütenfest: Mani Neumann (r.) und Ulli Brand von Farfarello.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke des Kirschblütenfestes 2012

Wir zeigen Eindrücke des Kirchblütenfestes 2012.
29.04.2012
/
Schon am frühen Abend war das Fest gut besucht.© Foto: Neubauer
Ein Foto vor denn hell erleuchteten Blüten© Foto: Neubauer
Blick in die gut gefüllte Graf-Diederich-Straße beim Kirschblütenfest am Samstagabend.© Foto: Neubauer
Stefan Bauer gestaltete das musikalische Programm beim Kirschblütenfest mit.© Foto: Neubauer
Das rote Leuchten zauberte tolle Effekte. © Foto: Neubauer
Die Kirschblüten leuchteten mit dem Mond um die Wette.© Foto: Neubauer
Viele Besucher kamen mit Familie oder Freunden.© Foto: Neubauer
Die Musiker von The Royal Squeeze Box brachten die größten Hits von Queen zu Gehör - nur mit Akkordeon und Gesang.© Foto: Neubauer
Nur mit Gesang und Akkordeon ließen die Musiker von The Royal Squeeze Box die größten Hits von Queen aufleben.© Foto: Neubauer
Klatschen und schunkeln: Beim Kirschblütenfest animierten die Musiker der Royal Squeeze Box das Publikum zum Mitmachen.© Foto: Neubauer
In Gruppen schlenderten die Besucher des Kirschblütenfestes über die Graf-Diederich-Straße.© Foto: Neubauer
Beim Kirschblütenfest in der Graf-Diederich-Straße tummelten sich am Samstagabend die Besucher.© Foto: Neubauer
Der Mond leuchtete mit den angestrahlten Bäumen beim Kirschblütenfest um die Wette.© Foto: Neubauer
Atmosphärisch: die Stimmung am Samstagabend beim Kirschblütenfest.© Foto: Neubauer
Die Stimmung beim Kirschblütenfest war gut.© Foto: Neubauer
Die Besucher waren wieder beeindruckt von den Lichteffekten.© Foto: Neubauer
Japan und Kirschblüten gehören für viele zusammen. © Foto: Neubauer
Die gute Musik sorgte zusätzlich für Stimmung.© Foto: Neubauer
Im vVorfeld standen die Besucher schlange, um den neuen Spendeneintritt zu bezahlen.© Foto: Neubauer
Schlagworte

 Allerdings mussten die Besucher länger als sonst darauf warten, dass die erste Blüte in rosarotem Licht erstrahlte: Um Punkt 21 Uhr gingen die Lampen an. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke des Kirschblütenfestes 2012

Wir zeigen Eindrücke des Kirchblütenfestes 2012.
29.04.2012
/
Schon am frühen Abend war das Fest gut besucht.© Foto: Neubauer
Ein Foto vor denn hell erleuchteten Blüten© Foto: Neubauer
Blick in die gut gefüllte Graf-Diederich-Straße beim Kirschblütenfest am Samstagabend.© Foto: Neubauer
Stefan Bauer gestaltete das musikalische Programm beim Kirschblütenfest mit.© Foto: Neubauer
Das rote Leuchten zauberte tolle Effekte. © Foto: Neubauer
Die Kirschblüten leuchteten mit dem Mond um die Wette.© Foto: Neubauer
Viele Besucher kamen mit Familie oder Freunden.© Foto: Neubauer
Die Musiker von The Royal Squeeze Box brachten die größten Hits von Queen zu Gehör - nur mit Akkordeon und Gesang.© Foto: Neubauer
Nur mit Gesang und Akkordeon ließen die Musiker von The Royal Squeeze Box die größten Hits von Queen aufleben.© Foto: Neubauer
Klatschen und schunkeln: Beim Kirschblütenfest animierten die Musiker der Royal Squeeze Box das Publikum zum Mitmachen.© Foto: Neubauer
In Gruppen schlenderten die Besucher des Kirschblütenfestes über die Graf-Diederich-Straße.© Foto: Neubauer
Beim Kirschblütenfest in der Graf-Diederich-Straße tummelten sich am Samstagabend die Besucher.© Foto: Neubauer
Der Mond leuchtete mit den angestrahlten Bäumen beim Kirschblütenfest um die Wette.© Foto: Neubauer
Atmosphärisch: die Stimmung am Samstagabend beim Kirschblütenfest.© Foto: Neubauer
Die Stimmung beim Kirschblütenfest war gut.© Foto: Neubauer
Die Besucher waren wieder beeindruckt von den Lichteffekten.© Foto: Neubauer
Japan und Kirschblüten gehören für viele zusammen. © Foto: Neubauer
Die gute Musik sorgte zusätzlich für Stimmung.© Foto: Neubauer
Im vVorfeld standen die Besucher schlange, um den neuen Spendeneintritt zu bezahlen.© Foto: Neubauer
Schlagworte

Erneut war es vor allem die entspannte Atmosphäre, die die Besucher bis in die Nacht verharren ließ. Gerade am Samstag leuchteten die Kirschblüten mit dem Mond um die Wette. Und wie immer hatten Anwohner Tische und Stühle auf die Straße gestellt, luden die Gäste auf Imbiss und Getränke im Freien ein. Daz gab es ein abwechslungsreiches Musikprogramm – von Singer/Songwriter Stefan Bauer über TEO & Feuerstein bis hin zu den alten Bekannten von Farfarello, die am liebsten gleich ein paar Tage länger geblieben wären. „Wir feiern hier einfach durch“, gab „Teufelsgeiger“ Mani Neumann aus.  

 Neuer Publikumsliebling: The Royal Squeeze Box – zwei Musiker die die mit Akkordeon und Gesang eine komplette Band auferstehen ließen. Am Samstag spielten Roman D. Metzner und Aaron Perry die großen Queen-Hits rauf und runter – und lieferten ganz nebenbei noch ein kleines Comedy-Programm ab.   Wild gestikulierend hüpften sie über die Straße, rangen ihren Zuschauern diverse Unterstützungsleistungen ab – wie bei „Radio Ga Ga“, als sich das Publikum laut gröhlend einschunkelte.  

 In diesem Jahr stand zum zweiten Mal ein guter Zweck im Mittelpunkt des Festes. 2011 konnten die Besucher Geld für die Opfer der Atomkatastrophe in Japan spenden – allerdings ohne verbindlichen Eintritt. Ob die Besucher auch im kommenden Jahr einen kleinen finanziellen Beitrag leisten sollen, sei noch nicht absehbar, so Jörg Rost. „Wir müssen die Erfahrungen sacken lassen.“ Voraussichtlich heute soll die Spendensumme für das Welttheater ermittelt werden. „Da ist viel Geld zu zählen.“

Lesen Sie jetzt