Regelmäßig leeren die Stadtwerke-Mitarbeiter die Sammelbox für die Zählerstandsmeldungen; nach Feierabend wird sie zurückgeholt in die Räume des Kundencenters.
Regelmäßig leeren die Stadtwerke-Mitarbeiter die Sammelbox für die Zählerstandsmeldungen; nach Feierabend wird sie zurückgeholt in die Räume des Kundencenters. © Reinhard Schmitz
Corona in Schwerte

Stadtwerke schließen Kundencenter: Wie gebe ich den Zählerstand durch?

Kunden der Stadtwerke müssen die Zählerstände in diesem Jahr selbst ablesen. Wegen des Lockdowns bleibt außerdem das Kundencenter dicht. Für die Abgabe der Zählerstände gibt es eine Möglichkeit.

Rund 20.000 ehrenamtliche Mitarbeiter beschäftigen die Stadtwerke Schwerte in diesen Tagen. So viele Kunden sind es in der Stadt, die ihre Strom-, Gas- und Wasserzähler selbst notieren müssen, weil wegen der Corona-Krise für diese Aufgabe keine Ableser von Haus zu Haus geschickt werden.

Vor dem Kundencenter wird eine Sammelbox aufgestellt

Alle Daten werden anschließend von Hand erfasst

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.