Wohnung am Beckenkamp stand in Flammen – tote Person gefunden

Feuerwehr Schwerte

Flammen und Rauch schlugen am Mittag aus einer Wohnung im Obergeschoss eines Wohnblocks am Beckenkamp. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht und fand eine tote Person. Was wir bislang wissen.

Schwerte

, 23.04.2020, 12:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wohnungsbrand Am Beckenkamp

Wohnungsbrand Am Beckenkamp © Reinhard Schmitz

Wie die Feuerwehr vor Ort bestätigte, wurde in der ausgebrannten Wohnung eine tote Person gefunden. Die Befürchtung, dass sich noch eine weitere Person dort aufgehalten haben könnte, bestätigte sich bei der weiteren Suche nicht. Ein drittes Opfer des Feuers wird mit Verdacht auf Rauchvergiftung behandelt.

Wohnhäuser sollen Ölheizung haben

Bei den Häusern handele es sich um einen Wohnblock der Vonovia, erzählten Nachbarn. Die Gebäude seien frisch renoviert und hätten eine Ölheizung.

Dennoch meldeten sich Zeugen, die von mehreren lauten Knallgeräuschen sprachen. Jedesmal sei gleichzeitig ein Feuerstoß aus dem Fenster gekommen.

Die Einsatzkräfte fanden Splitter des Fensters im weiten Umkreis. Hinter dem Fenster, aus dem das Feuer drang, befand sich den Angaben zufolge das Schlafzimmer.

Meldung ging mittags ein

Die Meldung „Wohnungsbrand in der Straße Beckenkamp ging um etwa 12 Uhr ein. Seitdem ist ein Großaufgebot von Feuerwehrleuten im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber landete auf einer Wiese gegenüber der Presswerks von Hoesch. Aus der Wohnung drang dichter Rauch. Bislang gibt es noch keine Angaben zur Ursache. Die Polizei hat einen Sachverständigen angefordert.

Unser Kollege Reinhard Schmitz ist vor Ort. Wir berichten weiter.

Lesen Sie jetzt