Timo Reineke an seiner „Treffe anne Ruhr" © Denise Felsch
Treffe anne Ruhr

Treffe anne Ruhr: Kultiger Wohnwagen aus Schwerte sucht neuen Besitzer

Ist es nun ein Wohnwagen oder ein Kiosk? Oder vielleicht sogar die neue Gartenhütte mit Partygarantie? Wie auch immer: Der Wohnwagen „Treffe anne Ruhr“ sucht neue Besitzer.

Der kleine Wohnwagen mit dem Wellblech-Vordach und den Wimpeln, der 14 Monate lang am Ruhrtalradweg gestanden und mit Waffeln und frischen Getränken gelockt hat, steht zum Verkauf. Denn „Treffe anne Ruhr“ ist seit dem 24. Oktober Geschichte.

Timo Reineke und Timo Buhrmeister hatten die Treffe gemeinsam nebenbei betrieben, als Hobby sozusagen. Doch dafür war nach einer verregneten Saison mit wenig Ausflüglern der Aufwand am Standort Ohler Mühle letztlich zu hoch gewesen.

Es gab schon Interessenten

„Es hat schon einige Interessenten für den Wohnwagen gegeben“, erzählt Timo Reineke. Doch verkauft sei der Wagen noch nicht. „Am alten Standort kann er nicht stehen bleiben. Und grundsätzlich braucht man für den Wagen eine feste Stelle. Für eine Überführung kann er gezogen werden, er bekommt aber keine Straßenzulassung mehr.“ Der Wohnwagen sei also nicht so gut geeignet, um damit zum Beispiel regelmäßig auf den Wochenmarkt zu fahren.

Der Wohnwagen, die „Treffe“, steht zum Verkauf.
Der Wohnwagen, die „Treffe“, steht zum Verkauf. © Denise Felsch (A) © Denise Felsch (A)

Doch wer das Konzept beibehalten mag: „Die Ruhr ist ja lang, da gibt es viele schöne Standorte“, sagt Timo Reineke und lacht. „Es erfordert sicher viel Kreativität und Mut. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es ein gutes Geschäftsmodell wäre, für Studenten zum Beispiel, die mal etwas Cooles machen wollen, um nebenbei Geld zu verdienen.“ Man könne sich den Wagen auch in den eigenen Garten stellen – als „Partywagen“ sozusagen.

Wer Interesse hat, kann sich über den Zustand und die Verkaufskonditionen des Wohnwagens auf der Homepage informieren, die es noch weiterhin gibt. Oder eine Mail an Timo Reineke schicken, an hallo@treffeanneruhr.de.

Über die Autorin
Redakteurin
Begegnungen mit interessanten Menschen und ganz nah dran sein an spannenden Geschichten: Das macht für mich Lokaljournalismus aus.
Zur Autorenseite
Martina Niehaus