Unter dem Motto „Urbanes Gärtnern“ steht im Mai eine Ausstellung im Rathaus

Rathaus-Galerie

„Urbanes Gärtnern - gemeinsam gärtnern in der Stadt“ heißt die Ausstellung, die die Rathaus-Galerie ab Dienstag zeigt. Konzipiert hat sie die Natur - und Umweltschutzakademie des Landes.

Schwerte

, 03.05.2019, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unter dem Motto „Urbanes Gärtnern“ steht im Mai eine Ausstellung im Rathaus

Bürgermeister Dimitrios Axourgos sprach das Grußwort zum Ende der Ausstellung des Schwerter Künstlers Max Arnold (links). © Stadt Schwerte

Die eine Ausstellung geht, die neue wird schon am kommenden Dienstag in der Rathaus-Galerie, Rathausstraße 31, eröffnet. Vom 7. bis zum 29. Mai steht sie unter dem Titel „Urbanes Gärtnern - gemeinsam gärtnern in der Stadt“. Es ist eine Ausstellung der Natur- und Umweltschutzakademie des Landes Nordrhein-Westfalen. Vorstellen wird sich auch die Schwerter Initiative „Schwerte pflanzt - verändere deine Stadt“. Die Vernissage findet am 7. Mai um 18 Uhr im Rathaus (Rathausstraße 31) statt. Ein Grußwort wird Bürgermeister Dimitrios Axourgos sprechen.

Ausstellung von Max Arnold ist beendet

Ein Grußwort sprach das Stadtoberhaupt auch am Donnerstagabend bei der Finissage der Ausstellung des Schwerter Künstlers Max Arnold. Mit ihm hatten Abstraktion und Figuration Einzug gehalten ins Schwerter Rathaus. Seine Bilder sind Kompositionen von Farben, Kontrasten, Linien und geometrischen Formen ohne absichtliche Abbildung von Gegenständen. Farben sind gestisch aufgetragen, erzeugen Spannung und lassen Raum für Interpretation. Das erzeugte den Reiz dieser jetzt beendeten Ausstellung.

Die neue Ausstellung „Urbanes Gärtnern“ ist von Mittwoch an bis zum 29. Mai im Schwerter Rathaus während der Öffnungszeiten zu sehen, also zwischen 7 und 16 Uhr (donnerstags bis 18 Uhr, freitags bis 12 Uhr).

Lesen Sie jetzt