Warnung aufgehoben: Unwetter zog an Schwerte vorbei

Wetter

Sommerliche Tage bringen auch Unwetter mit sich. Für Montagnachmittag (28.6.) war in Schwerte deshalb Gewitter angekündigt. Es blieb ruhig, doch die letzten Juni-Tage zeigen sich regnerisch.

Schwerte

von Sarah Gerber

, 28.06.2021, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heute Nachmittag könnte es in Schwerte knallen.

Heute Nachmittag könnte es in Schwerte knallen. © picture alliance/dpa

Update, 22.57 Uhr:

Am Abend hat der Deutsche Wetterdienst die Unwetterwarnung für Schwerte aufgehoben. Es gilt „keine Warnung“ mehr am Montagabend. Die letzten Junitage zeigen sich eher von einer regnerischen Seite, das Wetter wird wenig sommerlich.

Bei maximal 22 Grad soll es am Dienstag (29.6.) wieder wesentlich kühler werden. Schauer sind den ganzen Tag über möglich, erst zur Nacht hin hört der Regen auf. Dennoch zeigt sich hin und wieder die Sonne, sodass bis zu acht Sonnenstunden möglich sind. Bei Böen von maximal 11 km/h wird es nicht allzu windig.

Ursprungsmeldung, Montag (28.6.), 15.09 Uhr:

Der Montagmorgen (28.6.) ist gut gestartet. Nur wenige Wolken waren am Himmel zu sehen. Dennoch sollen in Schwerte im Laufe des Tages schwere Gewitter aufziehen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt mit einer Vorabinformation für ganz Nordrhein-Westfalen vor möglichen Unwettern. Diese sollen durch Gewitter, Starkregen und Sturmböen begleitet werden.

Unwetterwarnung der Stufe 2

Eine Unwetterwarnung der Stufe 2 vor markantem Wetter gilt aktuell für Teile NRWs. Die Unwetterfront zieht vom Südwesten bis über die Mitte Nordrhein-Westfalens herein. Nachmittags soll das Unwetter dann auch in Schwerte ankommen und bis zum Abend anhalten. Es sind in kurzer Zeit Starkregen, Hagel und Sturmböen bis zu 100km/h angekündigt. Dabei bleibt es bei einer Höchsttemperatur von 27 Grad sehr warm.

Jetzt lesen

Auch am Dienstag werden weitere Schauer und Gewitter erwartet. Die letzten Junitage zeigen sich eher von einer regnerischen Seite, das Wetter wird wenig sommerlich. Sowohl kleine als auch große Schauer sollen die nächsten Tage durchziehen. Den Rest der Woche wird es daraufhin ruhiger. Donnerstag und Freitag kann es zwar zu Niederschlag kommen, aber immerhin soll die Sonne sich zwischenzeitlich blicken lassen. Die Temperaturen gehen etwas runter auf 20 Grad.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt