Wetter

Unwetterwarnung am Montag für Schwerte – Entwarnung bereits ab Dienstagnacht

Zum Wochenanfang zieht Gewittertief Finja über Schwerte. Der Wetterdienst kündigte im Vorfeld starken Regen und Gewitter an. Im Laufe der Woche sieht es dann wieder besser aus.
Am Montag (23.05.) zieht Gewittertief Finja über Schwerte und bringt starken Wind und Hagel mit sich.
Am Montag (23.05.) zieht Gewittertief Finja über Schwerte und soll starken Wind und Hagel mit sich bringen. © picture alliance/dpa/BELGA

Nachdem am Freitag Sturmtief Emmelinde über Schwerte zog, folgt am Montag (23.5.) ein weiteres Tief. „Der Montag wird ein weiterer Unwetter-Tag“, äußerte sich der Deutsche Wetterdienst (DWD) im Vorfeld.

Am Montagnachmittag ziehe von Südwesten Gewittertief Finja heran und bringe Orkanböen bis zu 110 km/h und Hagelkörner mit bis zu drei Zentimetern Durchmesser mit sich. Außerdem könne es am Nachmittag Starkregen geben, bei dem bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter in einer Stunde fallen könnten.

Vorerst der letzte stürmische Tag

Der Montag sei dann aber vorerst auch der letzte Tag mit solch stürmischem Wetter. Bereits in der Nacht zu Dienstag werde es ruhiger und tagsüber gebe es dann nur noch hier und da leichte Schauer, so der DWD.

Schon in der Nacht zu Mittwoch rechnet der Deutsche Wetterdienst mit keinen weiteren Schauern und kühleren Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad. Zum Wochenende hin werde es dann noch einmal kühler mit Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.