Veranstalter erklären im Video, warum die Rohrmeisterei rot leuchtete

rnNight of Light 2020

Für einen Abend leuchtete am Montag die Rohmeisterei rot. Zur Night of Light 2020 wollte auch das Schwerter Unternehmen MainMix seinen Beitrag zum Hilferuf einer ganzen Branche leisten.

Schwerte

, 23.06.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein ganz kleines bisschen war es auch ein Event. Als die Sonne gegen 22 Uhr langsam unterging, erstrahlte die Rohmeisterei in rotem Licht. Auf der Giebelwand stand Night of Light 2020 und darunter eine Projektion eines Musikevents.

Doch so schön der Anblick war, der Anlass ist ernst. Vielen Betrieben der Veranstaltungsbranche steht das Wasser bis zum Hals. Und anders als bei Gastronomen und anderen Branchen, fehlt hier das Licht am Ende des Tunnels.

Video
Veranstalter über die Night of Light

Die Aktion Night of Light fand bundesweit statt. „Wir wollen darauf hinweisen, dass in dieser Branche schon Alarmstufe rot herrscht“, erklärt Marc Jankowiak, Veranstaltungsleiter der Schwerter Firma Mainmix.

Deren Geschäftsführer, Lukas Flock, erklärt:, „Bei uns ist es derzeit noch nicht ganz dramatisch.“ Das Schwerter Unternehmen hat sich auf andere Felder, wie Video-Angebote verlegt. Dennoch weiß auch er: „Wir waren die ersten, die unter den Coronabeschränkungen zu leiden hatten und sind wahrscheinlich die letzten, die noch mit den Auswirkungen kämpfen werden.

Bilder werden im Netz geteilt

Die Bilder der rot beleuchteten Gebäude werden im Internet unter dem Hashtag #nightoflight2020 geteilt. Die Branche fordert mit der Aktion die Politik auf, über ein Hilfspaket für die betroffenen Unternehmen zu verhandeln.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt