Drogeriekette Rossmann schließt Laden in der Schwerter Fußgängerzone

rnEinkaufen in Schwerte

Die Drogeriekette Rossmann will ihr einziges Geschäft in Schwerte schließen. Das bestätigte die Firmenzentrale am Mittwoch auf Anfrage. Der Fußgängerzone droht damit ein neuer Leerstand.

Schwerte

, 17.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Drogeriekette Rossmann hat zum Jahresende den Mietvertrag für ihre Filiale an der Hüsingstraße gekündigt Das bestätigte sowohl das Unternehmen als auch der Vermieter der Immobilie.

Die Kündigung war bereits im Dezember 2019 ausgesprochen worden. Der Grund für den Rückzug sei die Größe des Ladenlokals. „Mit 335 qm ist die Verkaufsfläche deutlich zu klein“, antwortete Unternehmenssprecher Josef Lange auf die Anfrage unserer Redaktion.

Man benötige heute in der Regel nicht weniger als 700 qm, um das gesamte Sortiment präsentieren zu können und wirtschaftlich erfolgreich zu sein. „Den Mitarbeitern der Schwerter Filiale werden mit der Schließung gleichwertige Positionen in dem Gebiet angeboten“, so Lange weiter.

Was aus dem Ladenlokal werden soll, steht noch nicht fest. Die Inhaber erklärten, dass es einen Interessenten, einen Billiganbieter, gegeben habe, dem man aber nicht den Zuschlag erteilen wollte.

Jetzt lesen

Größe des Rossmann-Ladenlokals ist ein Problem

Die Größe des Ladenlokals stelle ein Problem dar, findet auch der Schwerter Stadtmarketing-Chef Michael Kersting. Denn es sei zu klein für die größeren Ketten, aber zu groß für den klassischen inhabergeführten Einzelhandel.

Wenn Rossmann ankündigt, sich vergrößern zu wollen, so Kersting, entspräche das dem Trend im Drogeriehandel. Und genau das sei in der vorhandenen Immobilie nicht möglich.

Doch bislang habe das Stadtmarketing auch nur Kontakt zu den Immobilieneigentümern und noch nicht zu Rossmann. Ob die Drogeriekette in der Innenstadt von Schwerte ein neues Ladenlokal suche, wisse man daher nicht. Die Rossmann-Zentrale antwortete auf die Nachfrage der Redaktion in dieser Sache: „Die Kündigung ist keine Entscheidung gegen Schwerte. Aktuell haben wir leider noch keine passenden Räumlichkeiten gefunden.“

Kersting lässt keinen Zweifel daran, dass man aus Sicht des Stadtmarketings an Drogeriemärkten als so genannten Frequenzbringern interessiert sei. Und dass es einen Markt für zwei Drogerieketten gebe, habe die Vergangenheit bewiesen. Allerdings sehe er in der Innenstadt aktuell keine passende Immobilie, wie sie aktuell von Drogeriemärkten gesucht wird. „Im Bestand ist so eine Immobilie nicht verfügbar“, so Kersting.

Jetzt lesen

Und auch mit der Nachfolge für das dann ab Januar leer stehende Ladenlokal wird es schwierig. Seit Beginn der Coronazeit seien viele Handelsketten vorsichtig, so Kersting. Die Besitzer hatten schon vor der Krise Kontakt mit Investoren aufgenommen, die das Haus dann umbauen wollten. Doch seit dem Shutdown hatte sich das auch wieder erledigt.

Einzige Rossmann-Filiale in Schwerte

Aktuell ist die Filiale an der Hüsingstraße 29 die einzige von Rossmann in Schwerte. 2012 hatte die Kette die ehemalige IhrPlatz-Filiale übernommen. Das Unternehmen IhrPlatz gehörte zur Schlecker-Gruppe.

Lesen Sie jetzt