Verrückt ins Zentrum: Tagesklink feierte Jubiläum mit offener Diskussion

SCHWERTE Welche Bedürfnisse hat ein Mensch mit einer psychischen Krankheit? Welchen Bedarf hat dieser Mensch dann an Hilfe von Außen, Unterstützung, Motivation? Und am Allerwichtigsten: Wie sind diese beiden Punkte zu vereinen? Das war Thema einer "Open-Space"-Konferenz anlässlich des 25-jährigen Bestehens der psychiatrisch-psychotherapeutischen Tagesklinik Schwerte.

von Von Carolin Höher

, 15.06.2008, 07:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorträge gab es nicht. Jeder konnte mitdiskutieren oder gehen, wenn das Thema ihm nicht passte.

Vorträge gab es nicht. Jeder konnte mitdiskutieren oder gehen, wenn das Thema ihm nicht passte.

Lesen Sie jetzt