Wenn der Strom knapp wird: Wasserwerke Westfalen sorgen vor

Freier Mitarbeiter
Was Spaziergängern verborgen bleibt, erfasst die Kamera der Drohne: Eine riesige Photovoltaik-Anlage haben die Wasserwerke Westfalen auf dem Dach der neuen Aufbereitungsanlage in Westhofen installieren lassen. Die Ruhr, deren Wasser zum Zeitpunkt der Aufnahme für Reparaturen am Rohrnetz noch abgelassen war, hat sich inzwischen wieder gefüllt.
Was Spaziergängern verborgen bleibt, erfasst die Kamera der Drohne: Eine riesige Photovoltaik-Anlage haben die Wasserwerke Westfalen auf dem Dach der neuen Aufbereitungsanlage in Westhofen installieren lassen. Die Ruhr, deren Wasser zum Zeitpunkt der Aufnahme für Reparaturen am Rohrnetz noch abgelassen war, hat sich inzwischen wieder gefüllt. © Wasserwerke Westfalen
Lesezeit

Die Jahresleistung beträgt bis zu 350.000 Kilowattstunden

Zuvor gab es ein Pilotprojekt in Wickede-Echthausen

Wasserwerke Westfalen in Zahlen