Weiberfastnacht in Schwerte 2020: So feierten die Närrinnen den Karneval

rnViele Karnevalsfotos

Weiberfastnacht in Schwerte - das gibt es doch. Und mit welcher Stimmung. Dafür sorgen die Wirte im „Haseneck“ und die „Flatterflöckchen“ in Holzen, die längst mehr als ein Geheimtipp sind.

Westhofen, Holzen

, 21.02.2020, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unglaublich, was eine Düsseldorferin in der Karnevals-Diaspora Schwerte bewegen kann. Mit närrischem Blut in den Adern bringt Petra Hanné den Holzenern das Feiern bei. So voll wie nie war es am Donnerstagabend, als sie mit ihrer Truppe „Die Flatterflöckchen“ zur Party in den Saal der Gaststätte Haus Ledendecker einlud.

90 kostümierte Gäste ließen sich das Programm nicht entgehen, bei dem die Flatterflöckchen auch erstmals ihre Männer als „Jacob Sisters“ auf die Bühne schickten - natürlich war Dirk Hanné auch dabei.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Weiberfastnacht 2020 im Haus Ledendecker

So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Dortmund-Holzen. 95 Frauen feierten mit den ausrichtenden „Flatterflöckchen“, deren Männer erstmals als „Jacob Sisters“ auftraten und mit „Adelheid, schenk mir einen Gartenzwerg“ durch die Reihen zogen. Für Unterhaltung sorgten außerdem die Gaudischützen aus Lichtendorf, das Dortmunder Männerballett Silver Boys und DJ Lutz aus Winterberg
21.02.2020
/
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. DJ Lutz aus Winterberg lockte die Besucherinnen auf die Tanzfläche.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Petra Hanné (r.) konnte auch neue Mitglieder bei ihren Flatterflöckchen begrüßen.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Die Polonäse zog durch den Saal.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Bei der Polonäse stieg die Stimmung.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Das Männerballett "Silver Boys" des Dortmunder Vereins "So fast as Dörpn" brachte Cordula Grün mit auf die Bühne.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Als Jacob Sisters traten erstmals die Männer der Flatterflöckchen auf.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Die Männer der Flatterflöckchen zogen mit "Adelheid, schenk mir einen Gartenzwerg" durch die Reihen.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Erstmals traten auch die Jacob Sisters, die Männer der Flatterflöckchen, auf.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. An den Tischen wurde kräftig geschunkelt.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Die Flatterflöckchen um Petra Hanné haben den Karneval in den Ortsteil gebracht.© Petra Hannè
So voll wie nie war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Die Gaudischützen aus Lichtendorf brachten das "Knallrote Gummiboot" mit.© Petra Hannè
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. An den Tischen stieg die Stimmung.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Mit ihrem Udo-Lindenberg-Double begeisterten die Gaudischützen aus Lichtendorf.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Den "Sonderzug nach Pankow" ließ das Udo-Lindenberg-Double der Lichtendorfer Gaudischützen abfahren.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Organisatorin Petra Hanné dankte dem Udo-Lindenberg-Double mit der Aufforderung zu einem dreimal kräftigen Helau.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. Als Wikinger kam Gabi Weck, die man sonst als Kämpferin für die Geldautomaten in der Sparkasse Westhofen kennt.© Reinhard Schmitz
So voll wie nie zuvor war es bei der 9. Weiberfastnachtsparty im Haus Ledendecker in Holzen. 90 Gäste feierten mit.© Reinhard Schmitz

Für Unterhaltung sorgten außerdem die bewährten Gaudischützen aus Lichtendorf sowie das Männerballett „Silver Boys“ des Dortmunder Vereins „So fast as Dörpn“. Angeheizt von deren „Cordula-Grün“-Nummer, hatte es DJ Lutz aus Winterberg nicht schwer, zur Polonäse durch den Saal aufzufordern.

Travestietruppe „Hasenbraten“ unterhielt im Haseneck

Doch Holzen war nicht die einzige Enklave närrischen Frohsinns. Auch in der Wandhofener Gaststätte Zum Haseneck wurde die Tradition der Weiberfastnachtsparty fortgesetzt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Weiberfastnacht 2020 im Haseneck

Ausgelassene Stimmung herrschte bei der traditionellen Weiberfastnachtsparty in der Gaststätte Zum Haseneck in Wandhofen. Rund 95 bunt kostümierte Frauen feierten bei Wirtin Andrea Ulbl, die selbst natürlich auch verkleidet erschien. Für Unterhaltung sorgte wieder die Travestieshow der „Hasenbraten“. Zwischendurch lockte DJ Markus auf die Tanzfläche.
21.02.2020
/
Weiberfastnacht im Haseneck: Rappelvoll wurde aus in den Show-Pausen auf der Tanzfläche.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Die "Hasenbraten" brachten Sängerin Cher auf die Bühne.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Auf ein Kostüm wollte keine Frau verzichten.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Selfies für die Freunde durften nicht fehlen.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Die Hände zum Himmel.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Die Tanzfläche füllte sich.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Die Stimmung auf der Tanzfläche stieg mit jedem Hit.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Wo Nonnen mit Piratinnen tanzten.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: DJ Markus ließ die Stimmung steigen.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Auch Wirtin Andrea Ulbl erschien kostümiert.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Auch Flower-Power war dabei.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Viel Applaus für die Travestietruppe "Hasenbraten".© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Diese Besucherinnen setzen sich blinkende Krönchen auf.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Ob Eisbär oder buntes Hütchen - Kostüme waren allgegenwärtig.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Auch an den Tischen stieg die Stimmung.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Erst zu vorgerückterer Stunde durften auch die Herren der Schöpfung in den Saal.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Die Travestieshow der "Hasenbraten" begeisterte.© Reinhard Schmitz
Weiberfastnacht im Haseneck: Überall fantasievolle Kostüme.© Reinhard Schmitz

95 feierfreudige Damen konnte die kostümierte Wirtin Andrea Ulbl in ihrem geschmückten Saal begrüßen. Sie durften sich wieder auf ein Travestieprogramm der Truppe „Hasenbraten“ freuen. Zwischendurch legt DJ Markus Gute-Laune-Songs und Tanzbares auf.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt