Manche Restaurants haben die Preise für Speisen und Getränke erhöht.
Manche Restaurants haben die Preise für Speisen und Getränke erhöht. © picture alliance/dpa
Meinung

Wer im Elektromarkt Spendierhosen trägt, darf im Restaurant nicht knausern

Dass manche Restaurants die Preise für Speisen oder Getränke erhöht haben, schmeckt einigen Gästen gar nicht. Ein No-Go, findet unsere Autorin – vor allem im Hinblick auf andere Käufe.

Ein neuer Flachbildfernseher für 1.700 Euro, ein iPhone für 1.150 Euro, ein Laptop für 800 Euro – bei derartigen Anschaffungen zucken einige Kunden noch nicht einmal mit der Wimper. Dabei ist keines dieser Geräte auch nur ansatzweise überlebenswichtig.

Gastro-Preise sorgen für Ärger

Über die Autorin
Redakteurin
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.