Wer kann einem eingeschworenem Hasenduo ein neues Zuhause bieten?

Tierheimtier

Kaninchenerfahrene Halter sind gefragt: Zwei Deutsche Riesen wurden als Fundtiere im Tierheim abgegeben und haben mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Wer kann ihnen ein Zuhause geben?

Schwerte

von Jannah Heiming

, 01.08.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die beiden Kaninchen Semmel und Knödel haben gesundheitliche Probleme und suchen einen erfahrenen Halter.

Die beiden Kaninchen Semmel und Knödel haben gesundheitliche Probleme und suchen einen erfahrenen Halter. © Kreistierheim Unna

Die beiden Deutschen Riesen Semmel und Knödel wurden ursprünglich unabhängig voneinander als Fundtiere im Tierheim aufgenommen.

Sofort war wegen ihres anfänglichen Verhaltens klar, dass sie bis dahin kein besonders schönes Leben gehabt haben können. Wie alt die beiden sind, ist unbekannt.

Die zwei sind mittlerweile ein unzertrennliches Team, deswegen wäre es schön, wenn eine Vermittlung in ein gemeinsames Zuhause klappt.

Semmel und Knödel haben sich, seit sie im Tierheim heimisch sind, gut eingelebt und sind nun zutraulicher. Semmel lässt sich mittlerweile sogar streicheln.

Beide benutzen ihre Kaninchentoiletten, Köttel gehen aber daneben.

Erfahrene Halter werden gesucht

Mit gesundheitlichen Problemen hat sowohl Semmel, als auch Knödel zu kämpfen.

Der kastrierte Bock Knödel hat rechtsseitig eine verstopfte Nase, er muss derzeit täglich inhalieren und wird mit einem Medikament behandelt. Sollte der Schnupfen chronisch sein, ist eine Innenhaltung angemessen.

Die Dame Semmel wiegt rund sechs Kilogramm, was sich auf ihre Hinterläufe auswirkt. Sie hat Arthrosen im Mittelfuß und litt anfangs an offenen Liegestellen an den Fersen, die das Tierheim mit Schutzverbänden in den Griff bekommen hat. Sie sollte aber weiterhin weich gepolstert sitzen können.

Wegen der gesundheitlichen Probleme sucht das Tierheim erfahrene Kaninchenliebhaber für die zwei Riesen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt