Westermann führt Bürgerschützen als Kaiser an

Königsschießen in Lichtendorf-Geisecke

Der König ist tot, lang lebe der Kaiser: Bauunternehmer Karl-Heinz Westermann führt nun zwei Jahre lang als Kaiser die Schützen des Bürgerschützenvereins Lichtendorf-Geisecke. Und die Jugend demonstriert ihre Leidenschaft fürs Schützenwesen beim Schießen mit dem Lasergewehr in der Halle. Wir haben die Fotos vom Schützenfest am Wochenende!

GEISECKE

, 09.08.2015, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westermann führt Bürgerschützen als Kaiser an

Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.

Beim Vogelschießen wechselten sich die Männer und Frauen der beiden Kompanien ab. Der amtierende König Karl-Heinz Westermann blieb den ganzen Nachmittag gelassen und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Oberst Axel Schneider moderierte den Nachmittag und führte locker durch die Stunden, bis kurz vor 20 Uhr der Vogel durch den Schuss von Kaiser Karl-Heinz I. von der Stange geholt wurde.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten die Bürgerschützen Lichtendorf-Geisecke

Der König ist tot, lang lebe der Kaiser: Bauunternehmer Karl-Heinz Westermann führt nun zwei Jahre lang als Kaiser die Schützen des Bürgerschützenvereins Lichtendorf-Geisecke. Und die Jugend demonstriert ihre Leidenschaft fürs Schützenwesen beim Schießen mit dem Lasergewehr in der Halle. Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke vom Wochenende!
09.08.2015
/
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Karl-Heinz I. (Karl-Heinz Westermann) regiert nun als Kaiser mit seiner Gabriele I. in Lichtendorf-Geisecke.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

An der Seite seiner Königin und Gattin Gabi I. wird er am kommenden Sonntag durch die Straßen ziehen. Selbstverständlich nicht, ohne am Tag zuvor im eigens auf der Festwiese aufgestellten Zelt alle Ehrungen und Feierlichkeiten genossen zu haben. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt