Westhofener Kreuz wird in der Mittagszeit gesperrt – Anschluss nach Dortmund dicht

Westhofener Kreuz

In der kommenden Woche ist eine Verbindungsspur im Westhofener Kreuz zeitweise dicht. Autofahrer müssen sich auf Umleitungen einstellen. Grund sind Bäume, die umzukippen drohen.

Westhofen

, 24.01.2020, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westhofener Kreuz wird in der Mittagszeit gesperrt – Anschluss nach Dortmund dicht

Die Anschlussstelle von Schwerte in Richtung Oberhausen ist am Dienstag und Mittwoch zeitweise dicht. © Oskar Neubauer (A)

Wer in der kommenden Woche von Schwerte nach Dortmund fahren will, sollte das nicht über die Autobahn versuchen. Denn der Landesbetrieb Straßen.NRW wird am Dienstag (28. Januar) und voraussichtlich auch am Mittwoch (29. Januar) ein Stück des Westhofener Kreuzes sperren.

Grund hierfür sind Arbeiten an Bäumen und Sträuchern. Die Autobahnniederlassung Hamm wird im Westhofener Kreuz den Gehölzbestand durchforsten. „Auch werden zu alte, kranke und nicht mehr standsichere Bäume entfernt“, heißt es in der Mitteilung.

Umleitung wird eingerichtet

An den beiden Tagen wird die Verbindung von der A1 aus Richtung Bremen zur A45 in Richtung Oberhausen jeweils zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet, Rettungsfahrzeuge im Einsatz können die Anschlussstelle nutzen.

Lesen Sie jetzt