Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wird das Selbstbedienungs-Terminal in Schwerter Banken zum Auslaufmodell?

rnBanken

Bei der Schwerter Sparkasse zeichnet sich ab, dass die Tage der Überweisungsterminals gezählt sind. Wie halten es die anderen Schwerter Banken? Ein Blick in die nahe Zukunft.

Schwerte

, 15.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Wer kein Online-Banking vom heimischen PC oder dem Handy aus machen möchte, für den sind die Service-Terminals in den Foyers der Banken eine Alternative. Doch wie lange noch? Die Sparkasse hatte am Freitag erklärt, dass die Finanz Informatik, das bundesweite Rechenzentrum aller Sparkassen, nur noch bis September 2021 die Software ihrer derzeitigen Service-Terminals technisch unterstützen werde. Ulrich Bartscher, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse erklärte: „Diese Terminals werden dann schlicht und ergreifend abgeschaltet.“

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt