Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Mittwoch zwei Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Corona-Update

Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte sinkt auf 20 – Inzidenz steigt

Nachdem die Zahl der Corona-Infizierten in Schwerte am Dienstag leicht gestiegen war, ging sie am Mittwoch (20.10.) deutlich nach unten. Die Inzidenz verfolgt indes einen anderen Trend.

Insgesamt 2.036 Corona-Infektionen wurden seit Beginn der Pandemie für Schwerte gemeldet. Die zwei „frischesten“ Fälle kamen am Mittwoch (20.10.) hinzu. Gleichzeitig wurde ein nachgewiesener Fall der Delta-Variante (indisch) für unsere Stadt gemeldet.

Seit Beginn der Pandemie sind damit insgesamt 95 Fälle dieser Mutation in Schwerte bekannt geworden. Bei den übrigen Virus-Varianten tut sich indes seit Monaten nichts – die Zahlen bleiben konstant. So blieb es auch am Mittwoch bei 261 nachgewiesenen Alpha-Fällen (britisch) und einem nachgewiesenen Beta-Fall (südafrikanisch).

Alle übrigen Corona-Fälle können dem ursprünglichen Virus zugeordnet werden oder wurden nicht näher untersucht. Trotz der Neuinfektionen ist die Zahl der aktuell Infizierten am Mittwoch gesunken: von 24 (Stand 19.10.) auf 20. Der Grund: Es wurden sechs zuvor Erkrankte als wieder genesen gemeldet.

Kreis-Inzidenz steigt

Weil jedoch grundsätzlich wieder mehr Infektionen gemeldet wurden als noch vor einer Woche, ist der Schwerter Inzidenz-Wert weiter nach oben geklettert. Er lag am Mittwoch bei 28,14. Das entspricht 13 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Auch kreisweit ist die Inzidenz gestiegen: von 40,6 (Stand 19.10.) auf 41,2. Insgesamt 345 Menschen aus dem Kreis Unna waren am Mittwoch nachweislich Corona-positiv, vier mehr als am Vortag.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West