Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Dienstag fünf Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Zahl der Infizierten sinkt unter 100 – Weiterer Corona-Todesfall für Schwerte

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt auch am Dienstag gering. Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Schwerte geht sogar zurück. Nur ein Wert bleibt gleich.

Die Zahl der Genesenen steigt, die Zahl der aktuell Corona-Infizierten sinkt: Das, wofür die Bundes- und Landespolitik seit November 2020 mit immer härteren Maßnahmen kämpft, nimmt in Schwerte Formen an.

Am Dienstag (2.2.) meldete das Kreis-Gesundheitsamt neun weitere Schwerter, die als genesen gelten. Indes hat es nur fünf Corona-Neuinfektionen gegeben, eine vergleichsweise geringe Zahl. Damit sinkt auch die Zahl der aktuell Infizierten – und zwar auf unter 100.

Sie liegt nun bei 98. Doch dazu tragen leider nicht nur diejenigen bei, die ihre Corona-Infektion überstanden haben. Der Kreis meldet auch einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus. Eine 85-jährige Schwerterin ist an oder mit Corona gestorben.

Inzidenz bleibt gleich

Sie gehört zu den sechs Todesfällen, die am Dienstag kreisweit gemeldet wurden. Dennoch gibt es auch für den gesamten Kreis Unna gute Nachrichten: 69 Menschen gelten als wieder genesen, 55 haben sich neu infiziert. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt damit auf 708.

Die Dunkelziffer mag höher liegen, doch die offiziellen Werte über nachweisliche Infektionen machen Hoffnung, dass die Maßnahmen nun Wirkung zeigen. Der Inzidenz-Wert des Kreises ist ebenfalls weiter gesunken und liegt nun bei 88,9 (91,2 am Vortag).

In Schwerte bleibt die Inzidenz indes gleich. Sie liegt weiterhin bei 75,77. Das entspricht 35 nachweislichen Corona-Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West