Zwei Stromausfälle in Villigst - Fehler gefunden

1000 Haushalte betroffen

Zu gleich zwei Stromausfällen ist es am Donnerstagmorgen in Schwerte-Villigst gekommen. Nachdem die Mitarbeiter der Dortmunder Netz GmbH um 9 Uhr zunächst ein fehlerhaftes Kabel ausgetauscht hatten, fiel der Strom an zehn Ortsnetzstationen um 10.30 Uhr erneut aus. Nun wurde die Ursache gefunden.

VILLIGST

, 13.10.2016, 11:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Update (12.38 Uhr):

Die Ursache für den Stromausfall haben die Mitarbeiter der Dortmunder Netz GmbH inzwischen gefunden: eine defekte Kabelmuffe im Bereich der Bachstraße im Gewerbegebiet Villigst. Der Fehler wurde behoben.

Ursprüngliche Meldung:

Der erste Stromausfall ereignete sich zwischen 7.44 und 8.55 Uhr. Ein fehlerbehaftetes Kabel wurde ausgeschaltet. Das war jedoch nicht die eigentliche Fehlerquelle, sodass von 10.30 Uhr bis 10.47 Uhr erneut die Lichter ausgingen.

Von den Stromausfällen betroffen waren zehn Ortsnetzstationen, was etwa 1000 Haushalten entspricht, und drei Kundenstationen. Derzeit sind Mitarbeiter der Dortmunder Netz GmbH auf der Suche nach dem Fehler.

"Das ärgert einen auch persönlich"

"Wir gehen davon aus, dass es sich wirklich um einen Kabelfehler handelt, aber an anderer Stelle als zuvor vermutet", sagt Martin Keller, Leiter Betrieb Netze, auf Nachfrage der Redaktion. "Wenn es wiederholt zu einer Störung kommt, dann ärgert einen das auch persönlich. Und da hat man natürlich den Ehrgeiz, schnellstmöglich die Ursache auszumachen."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt