Maik Küchler (r.) traf gegen Königsborn II dreifach.
Maik Küchler (r.) traf gegen Königsborn II dreifach. © Fleckmann
Fußball

Nach Dreierpack für PSV Bork: „Wollen Niederaden und Cappenberg auch gerne ärgern“

Maik Küchler traf am Wochenende dreifach für den PSV Bork und lobt den Saisonstart seiner Mannschaft. Vom Aufstieg zu reden, käme aber viel zu früh.

Vier Spiele, drei Siege. Der Saisonstart bei den Kreisliga-Fußballern des PSV Bork lief genauso, wie es sich die Jungs von Sanmi Ojo vorgestellt hatten. Bei der einzigen Niederlage in Fröndenberg wäre sogar mehr drin gewesen. Der beste Torschütze des PSV fühlt sich deshalb auch so richtig wohl in dieser Saison.

Maik Küchler musste zuletzt beim PSV Bork kürzertreten

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.