Ein Defibrillator kann Leben retten.
Ein Defibrillator kann Leben retten. © picture alliance/dpa
Sport

Nach Eriksen-Drama: Wie steht es um die Ausstattung mit Defibrillatoren auf den Sportanlagen?

Ein Defibrillator kann Leben retten, das hat nicht zuletzt die Fußball-Europameisterschaft gezeigt. Wir haben die Stadt- und Gemeindeverwaltungen gefragt, wie die heimischen Sportstätten ausgerüstet sind.

Als das Leben des dänischen Fußball-Profis am vergangenen Samstag gerettet wurde, kam dabei auch ein Defibrillator zum Einsatz. Ein medizinisches Gerät, das im Ernstfall durch gezielte Stromstöße lebensbedrohliche Umstände wie Kammerflimmern oder Herzrhythmusstörungen beenden kann. Sind die heimischen Sportanlagen mit einem solchen Gerät ausgestattet? Wir haben bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen angefragt.

Nur ein Defibrillator auf allen Selmer Sportanlagen

Drei Defibrillatoren in Olfen

Der PSV Bork hat auf eigene Faust gehandelt und einen Defi angeschafft

Über den Autor
Volontär
Seit 2019 als freier Mitarbeiter für Lensing Media im Einsatz. Hat ein Faible für sämtliche Ballsportarten und interessiert sich für die Menschen, die den Sport betreiben - von der Champions League bis zur Kreisliga.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.