Markus König, Trainer des PSV Bork, hat die erste Zusage für die neue Saison erhalten. © Matthias Henkel
Fußball

PSV Bork siegt vor dem Anpfiff – erste Spielerin gibt Zusage für die neue Saison

Der PSV Bork feiert seinen ersten Erfolg schon vor Anpfiff: Die erste Spielerin hat ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Den zweiten Sieg will der PSV gegen einen selbstbewussten Gegner feiern.

Noch drei Spiele liegen vor den Fußballerinnen des PSV Bork, ehe es in die Pause geht. Bereits vor der Partie gegen den SV Wanne am Sonntag gibt es eine gute Nachricht: Die erste Zusage für die neue Saison einer PSV-Kickerin liegt vor.

Bezirksliga 5

PSV Bork – SV Wanne (So., 14.30 Uhr)

„Wir haben vor dem Spiel bereits gewonnen“, kommentiert PSV-Trainer Markus König die Verlängerung von Linn Cymontkowski. „Ich freue mich unheimlich. Mit Linn verlängert eine Spielerin, die mit dem PSV verwurzelt ist. Neben ihrer immer positiven Ausstrahlung auf und neben dem Platz ist sie als Mädchentrainerin und im Jugendvorstand tätig.“

Linn Cymontkowski läuft auch in der kommenden Saison für den PSV Bork auf.
Linn Cymontkowski läuft auch in der kommenden Saison für den PSV Bork auf. © Matthias Henkel © Matthias Henkel

Die Innenverteidigerin wird dann wohl auch gegen Wanne auf dem Feld stehen – im Gegensatz zu Lea Komsta, Fiona Stange und Nora Spahn, die fehlen werden. Coach König rechnet mit einem selbstbewussten Gegner. Dennoch soll es für den PSV nur in eine Richtung gehen: „Wir wollen dieses Spiel auf jeden Fall für uns entscheiden, um so die Hinserie zu krönen und den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern“, sagt König.

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.