Sophie Waßmann (l.) traf schon nach wenigen Minuten zur PSV-Führung. © Jura Weitzel
Fußball

Trotz Frühstart: PSV Bork kommt in der Tabelle nicht so richtig vom Fleck

Mit einem Sieg gegen SV Wanne hätten die Fußballerinnen des PSV Bork sich auf ein ruhiges Weihnachten einstellen können. Nach dem 2:2 ist das Polster auf die Abstiegsränge weiterhin klein.

Der Abstiegskampf der Frauen-Bezirksliga 5 dürfte in dieser zu einem echten Fußball-Krimi werden. Da fast ein Drittel aller Mannschaften absteigen, ist fast die halbe Liga in akuter Abstiegsangst. Mit einem Sieg gegen den SV Wanne hätte der PSV Bork nun ein Sieben-Punkte-Polster zur „roten“ Zone aufbauen können.

Bezirksliga 5

PSV Bork – SV Wanne 2:2 (1:1)

Und direkt zum Spielbeginn sah es auch gut aus, als würde sich dieser Wunsch erfüllen. Sophie Waßmann traf schon nach drei Minuten zur Führung, doch die Gäste glichen sofort aus. Celina Jürgens traf nach acht Minuten.

In der Folge passierte auf dem Borker Sportplatz wenig, ehe es nach knapp 65 Minuten wieder einen Doppelschlag gab. Diesmal aber in umgekehrter Reihenfolge. Wieder traf Jürgens für Wanne (65.) und diesmal glich Jule Kieslich für die Damen des PSV aus (70.).

Mehr passierte nicht und so beträgt das Polster der Borkerinnen auf den 1. FFC Recklinghausen II weiterhin „nur“ fünf Punkte. „Kein Sieg gegen Wanne, aber trotzdem eine gute Hinrunde“, lautete das Fazit von Trainer Markus König.

PSV: Leymann – Cymontkowski, Waßmann, Herzberg, Faßbender, Sell, Hackenberg, Bendieck, Lübbers, Kindler, Kieslich

Tore: 1:0 Waßmann (3.), 1:1 Jürgens (8.), 1:2 Jürgens (65.), 2:2 Kieslich (70.)

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite
Nico Ebmeier

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.