Achtzig Schätzchen gehen auf Tour

SELM Es soll ein Leckerbissen für alle Motorsportfreunde werden. Mit dem 1. Borker ADAC Oldtimertreffen mit Ausfahrt steigt am Samstag (28.) eine hochkarätige Oldtimer-Veranstaltung.

von Von Malte Bock

, 23.07.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Achtzig Schätzchen gehen auf Tour

Das Organisatorenteam der Oldtimer-Rallye steht in den Startlöchern.

Jürgen Hieke, erster Vorsitzender des MSC Bork, spricht in freudiger Erwartung bereits von "Nürburgring-Atmosphäre" und auch FoKuS-Vorstand Michael Reckers freut sich auf ein abwechslungsreiches Großereignis: "So kann ich dienstliche und private Interessen verknüpfen", schmunzelt der Oldtimer-Fan Reckers.

80 Oldtimer

Die Organisatoren von MSC und FoKuS hoffen auf einen wahren Zuschauerreigen, die Rahmenvoraussetzungen hierfür sind geschaffen. 80 Oldtimer haben sich zu der ca. 65 Kilometer langen Ausfahrt angemeldet und damit die Annahmen von Jürgen Hieke und Organisationsleiter Manfred Breyer weit übertroffen. "Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen", erklärt der MSC-Vorsitzende.

Sonderprüfung

Beginnen wird der Samstag mit einem Oldtimertreffen ab neun Uhr vor dem Amtshaus in Bork. Von dort aus startet um 12 Uhr im Minutentakt die für den Zuschauer interessante Ausfahrt mit einer Sonderprüfung. Die ausgewählte Strecke führt über Vinnum, Kökelsum, Seppenrade, Lüdinghausen, Nordkirchen, Südkirchen, zum Ziel in Selm. Station macht die Tour am Schloss Sandfort, dem Hof Schulze Kökelsum und bei 1 A-Autoservice Quante-Weber in Südkirchen. Eine Prämierung der Sieger findet zu guter Letzt vor dem Bürgerhaus in Selm statt.

Die Zuschauer können sich jedenfalls eines wahren Highlights sicher sein. Wahre Legenden der Straße stehen auf der Anmeldeliste, darunter ein MG TA sowie ein Morgan von 1938, ein DKW von 1952 oder eine Isetta. Sowohl am Morgen in Bork als auch am Nachmittag in Selm wird der "Oldtimer-Spezi" Arnulf Peters, wie von den Durchfahrtskontrollen der Tour "2 000 Kilometer durch Deutschland" in Bork gewohnt, sachkundig moderieren. Neben weiteren Straßenkreuzern und noblen Sportwagen, bieten FoKuS und MSC ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit einer musikalischen Einlage der "Liederbrücke", Zauberer David Fabricius und Schautänzen von "Limited Edition" (TV Eintracht Bork) und "Insomnia" (Team Bork).

Ausgestellte Schätze

Ganztägig ist sowohl am Amtshaus als auch vor dem Bürgerhaus für das leibliche Wohl gesorgt. "Es gibt unvorstellbar viele Oldtimer in dieser Region", erzählte Jürgen Hieke. Daher weisen die Organisatoren darauf hin, dass auch diejenigen Oldtimer-Fahrer, die nicht an der Ausfahrt teilnehmen wollen, eingeladen sind, während der Treffen ihr "Schätzchen"am Amtshaus und dem Bürgerhaus auszustellen.

Lesen Sie jetzt