Dirk David Schmitt mit Härtefall Dobermannhündin Lilli. © Laura Schulz-Gahmen
Hunde-Training

Alte Rentei: Neues Hunde-Center für Härtefälle und Promi-Spürnasen

In der alten Rentei zwischen Bork und Waltrop ist Dirk David Schmitt mit seinen Hunden eingezogen. Er hat „trained to lead“ ein Hunde-Psychologie-Center eröffnet. Dort hat er neben Härtefällen auch Promi-Hunde.

Gut einen Monat ist in der alten Rentei jetzt bereits wieder Leben. Hier wird gebellt, getobt und vor allem eins: geführt. Die Führung übernimmt Dirk David Schmitt (42). Er leitet das neu eingezogene Hunde-Psychologie-Centrum in Waltrop – kurz hinter der Grenze zu Bork.

Seit 2012 ist das einstige Hobby des 42-Jährigen auch sein Beruf. „Ich sehe mich als Coach für Menschen mit Hunden“, beschreibt er im Gespräch mit der Redaktion seine Hauptaufgabe. Seine offizielle Berufsbezeichnung lautet: Hunde-Erzieher und Verhaltensberate“. Er selbst hat vier Rottweiler, einen Stefforshire, einen Dobermann, einen Kangal und einen Mix.

Souveränes Auftreten ist unverzichtbar

Dirk David Schmitt hat schon einen Namen in der Szene. Er hat Kunden in Hannover, in München und sogar in der Schweiz.

Erste Vorgespräche führ der Hunde-Erzieher in dieser kleinen Ecke.
Erste Vorgespräche führ der Hunde-Erzieher in dieser kleinen Ecke. © Laura Schulz-Gahmen © Laura Schulz-Gahmen

Vor allem ein souveränes Auftreten ist für den Umgang mit Hunden wichtig, erklärt er. Derzeit hat Dirk David Schmitt eine Dobermannhündin im Training, die keine Fremden Personen mag, ihr Frauchen verteidigt und auf Radfahrer und Autos fixiert ist. „Die Besitzerin kann mit ihr kaum spazieren gehen“, erklärt Dirk David Schmitt im Gespräch mit der Redaktion.

Führung ist das Zauberwort

Sogar ein Gartentor habe sich die Besitzerin der Hündin in einen Türrahmen in der Wohnung einbauen lassen, damit die Dobermanndame etwas vom Besuch mitbekommt, ohne ihn angreifen zu können. Mit anderen Hunden kommt die Dobermannhündin Lilli bereits besser klar, seit sie bei „trained to lead“ im Training ist.

Wie bei allen Hunden ist auch bei Lilli „Führung“ das Zauberwort. „Der Mensch muss die Führungsposition haben, das Familienoberhaupt“, sagt Dirk David Schmitt. Motivieren kann man die Hunde entweder mit Leckerchen oder mit Spielzeug. Auf das richtige Timing und Gefühl komme es an.

Trainer von Promi-Hunden

Am Wochenende waren Kunden aus München beim neuen Hunde-Psychologie-Center. Am Sonntag ist ein Hund aus Hannover zurück an sein Herrchen, ein Spieler des Fußballclubs Hannover 96, gegangen. Derzeit ist der Steffordshire-Mix von Ex-Fußballprofi Mario Gómez im Center im Training. „Wir kennen uns schon lange“, sagt der Hunde-Erzieher lässig. Auch der Hund von Österreichs Nationaltorwart sei bei ihm im Training gewesen.

Hier sollen bald Konferenzen und Tagungen stattfinden.
Hier sollen bald Konferenzen und Tagungen stattfinden. © Laura Schulz-Gahmen © Laura Schulz-Gahmen

Aber auch in Waltrop hat sich der gute Ruf des Trainers rumgesprochen. „Leute, die vieles schon ausprobiert haben, kommen und bringen ihre Hunde“, so Dirk David Schmitt.

„Wichtig ist das Balancegefühl“

Für viele sei der Hunde-Erzieher und Verhaltensberater die letzte Rettung. „Wichtig ist das Balancegefühl, man muss wissen, wie viel man in welcher Situation machen kann“, sagt Dirk David Schmitt. Ist das gegeben, haben die Hundebesitzer auch Erfolgserbnisse.

Wie man sehen kann, sind die Arbeiten in der alten Rentei noch nicht abgeschlossen.
Wie man sehen kann, sind die Arbeiten in der alten Rentei noch nicht abgeschlossen. © Laura Schulz-Gahmen © Laura Schulz-Gahmen

Ist das Gegenteil der Fall, also herrscht Unsicherheit, dann bedeutet das laut Hundeexperten Stress für den Hund. „Viele haben das Herz für die Tiere, aber brauchen Hilfe bei der souveränen Führung“, sagt der 42-Jährige.

Erste Aha-Momente kommen schnell

Bereits im Beratungsgespräch gäbe es oft schon erste „Aha-Momente“. Gerade hatte der Hunde-Erzieher Leute mit drei Hunden da. Nach zehn Minuten Übung habe man schon erste Ergebnisse sehen können.

Mit seiner ruhigen und bestimmten Art und dem Gefühl für jedes einzelne Tier hat sich Dirk David Schmitt in Hannover einen Namen gemacht. „Wir haben in den letzten Jahren über 20.000Hunde betreut“, sagt er.

Jetzt vermittelt er sein Wissen in Waltrop weiter. In der alten Rentei wird derzeit noch einiges umgebaut, bald möchte Dirk David Schmitt auch Vorträge dort geben und seine eigenen Leinen verkaufen. Übrigens dürfen nicht nur Härtefälle wie Dobermanndame Lilli zu ihm ins „trianed to lead“ kommen, „wir bieten auch eine normale Hundeschule an“, sagt der Hunde-Erzieher.

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite
Laura Schulz-Gahmen