Anmeldung noch bis 7. September möglich

Medienprojekt Schulticker

Der Startschuss für den Schulticker ist zwar schon gefallen, dennoch erreicht die Projektredaktion jeden Tag Anfragen, ob eine Anmeldung noch möglich ist. Ist sie: Bis Freitag, 7. September. Lesen Sie hier, wie das Projekt aufgebaut ist.

SELM

05.09.2012, 11:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
So gut gelaunt starteten die Lehrerinnen und Lehrer im vergangenen Jahr ins Medienprojekt Schulticker

So gut gelaunt starteten die Lehrerinnen und Lehrer im vergangenen Jahr ins Medienprojekt Schulticker

Das Projekt läuft das ganze Schuljahr in Kern- und Nebenzeiten.
Täglich bekommen die Klassen die Zeitung in den Unterricht.
In den Intensivphasen (29.10-21.12.2012, 28.1.-23.3.2013) gibt es komplette Klassensätze.
Fächerübergreifendes Lehrmaterial.
Aktuelle Lehrbögen bei wichtigen Ereignissen.
Internetseite .
Schüler dürfen in einer Jugendredaktion mitarbeiten.
Redakteure und Experten besuchen den Unterricht.
Redaktions- und Druckereibesuche.

Die Anmeldung für Schulticker 2012/2013 läuft – und es haben sich schon viele Klassen angemeldet. Alle Klassen der Stufen 3 bis 11 – Grundschulen und weiterführende Schulen – sind zum Mitmachen eingeladen. Es gibt für alle Jahrgänge speziell erarbeitetes, fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial. Außerdem senden wir regelmäßig einen Newsletter mit aktuellen Arbeitsbögen. So können Lehrerinnen und Lehrer auch tagesaktuelle Themen schnell und einfach in den Unterricht einbinden. Die Teilnehmer suchen sich aus, ob sie eine oder zwei Intensivphasen belegen möchten, in denen jeder Schüler eine eigene Zeitung bekommt. In den Nebenzeiten liefern wir drei Exemplare in jede teilnehmende Klasse.

Der Schulticker hilft den Schülern dabei, ihre Stadt und Region intensiv kennen zu lernen. Mit dem Projekt sind die Jugendlichen mittendrin: Sie dürfen selbst als Reporter ihre Heimat erkunden. Gemeinsam mit unseren Partnern laden wir die Klassen zu spannenden Rechercheterminen ein. Im Anschluss daran schreiben sie ihre eigenen Artikel, die wir auf der Schulticker-Seite in der Zeitung abdrucken und auch im Internet auf der Ruhr-Nachrichten-Homepage veröffentlichen. Die Projektredaktion mit Medienprofis unterstützt und begleitet sie bei ihren Artikeln – und durch ein spannendes Schuljahr.

Das Projekt läuft das ganze Schuljahr in Kern- und Nebenzeiten.
Täglich bekommen die Klassen die Zeitung in den Unterricht.
In den Intensivphasen (29.10-21.12.2012, 28.1.-23.3.2013) gibt es komplette Klassensätze.
Fächerübergreifendes Lehrmaterial.
Aktuelle Lehrbögen bei wichtigen Ereignissen.
Internetseite .
Schüler dürfen in einer Jugendredaktion mitarbeiten.
Redakteure und Experten besuchen den Unterricht.
Redaktions- und Druckereibesuche.

Lesen Sie jetzt