Baum zerstört Auto während der Fahrt

Selmer bleiben unverletzt

Auf dem Stockwieser Damm in Haltern ist am Samstag ein Baum auf das Auto eines 71-jährigen Selmers gestürzt und hat es dabei völlig zerstört. Der Mann und seine 79-jährige Beifahrerin konnten sich selbst aus dem Wrack befreien und blieben wie durch ein Wunder unverletzt. Wie es zu dem Unglück gekommen ist, ist bisher unklar.

SELM/HALTERN

10.08.2015, 13:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Baum stürzte gegen 11.35 Uhr auf den Stockwieser Damm, einer Nebenfahrbahn zur Halterner Jugendherberge auf das Fahrzeug. Der Selmer war in Richtung Jugendherberge unterwegs. 

Wie Michael Franz von der Polizeipressestelle in Recklinghausen mitteilt, ist bisher unklar, warum der Baum umgestürzt ist. 

Insassen unter Schock

Einen Sturm habe es zu dem Zeitpunkt in Haltern nicht gegeben. Zu Ursache führt die Polizei aber bereits Untersuchungen durch.

Der 71-Jährige und die 79-Jährige standen dem Vorfall unter Schock und wurden zur ambulanten Behandlung ins Halterner Sixtus-Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie jetzt