Baustelle Am Buddenberg: Wie kommt man dann zum Wertstoffhof?

Sperrung

Die Straßenbahndecken Am Buddenberg, an der Industriestraße und an der Alten Zechenbahn müssen erneuert werden. Welche Umleitung es gibt - vor allem zum Wertstoffhof, hat die Stadt erklärt.

Selm

16.07.2021, 13:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weil Am Buddenberg die Fahrbahndecke saniert werden muss, werden Autos, die zum Wertstoffhof in Selm wollen, bald über die Berliner Straße umgeleitet.

Weil Am Buddenberg die Fahrbahndecke saniert werden muss, werden Autos, die zum Wertstoffhof in Selm wollen, bald über die Berliner Straße umgeleitet. © Günther Goldstein (Archiv)

Anfang der Woche hatte die Stadt mitgeteilt, das in nächster Zeit Bauarbeiten auf drei Straßen in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander stattfinden. Am Buddenberg, auf der Industriestraße und auf der Alten Zechenbahn muss die Fahrbahndecke saniert werden. Noch in diesem Monat sollen die Baustellen starten, so die Stadtverwaltung, ohne dabei ein konkretes Datum zu nennen.

Umleitung zum Wertstoffhof über Berliner Straße

Wichtig dabei: Der Selmer Wertstoffhof ist weiterhin nur aus Südwesten anfahrbar. Das teilt die Stadt jetzt in einer Pressemitteilung mit. „Da dies aufgrund der Bauarbeiten nicht mehr über die Straße Am Buddenberg stattfinden kann, ist eine Umleitung über die Berliner Straße vorgesehen“, erklären die Zuständigen weiter.

Fahrzeuge aus Norden werden über die K44n, die Buddenbergstraße und Berliner Straße geführt, heißt es. „Es wird dringend darum gebeten, dass sich die Verkehrsteilnehmer weiterhin an die vorgeschriebene Anfahrtsrichtung auf den Wertstoffhof aus Südwesten halten, um Unfallrisiken an der Einfahrt zum Wertstoffhof zu minimieren“, so die Stadt.

Bis zur Firma Interhydraulik

Betroffen von der Baustelle ist der Bereich der Straße Am Buddenberg von der Kreuzung Breite Straße bis zur Firma Interhydraulik. Auf der Industriestraße wird das Stück zwischen Luisenstraße und Industriestraße 4 saniert. Die Sanierung des Wirtschafts- und Radweges Alte Zechenbahn betrifft das Teilstück zwischen Am Kreuzkamp und dem Bahnübergang an der Schorfheide in Bork.

Lesen Sie jetzt