Baustelle an Olfener Straße in Selm sorgt für Unmut

Lärm und Abgase

Die Bauarbeiten an der Olfener Straße in Selm sind gestartet. Dafür hat die Stadt eine knapp 24 Kilometer lange Umleitung eingerichtet, um Autofahrer von Selm nach Olfen zu führen. Doch es gibt auch einen kürzeren Weg – und der führt über die Römerstraße und den Sandforter Weg. Dort ist der Unmut groß.

SELM

, 25.08.2017 / Lesedauer: 2 min
Baustelle an Olfener Straße in Selm sorgt für Unmut

Die Baustelle an der Olfener Straße sorgt für Ärger bei Anwohnern am Sandforter Weg. Über diese Straße weichen viele Autofahrer aus.

Drei Tage soll die Baustelle nur andauern, doch viele Bewohner der umliegenden Straßen sind verärgert: „Wir müssen das jetzt am Sandforter Weg ausbaden“, sagte Anwohnerin Ramona Esich am Freitag, als sie in die Redaktion kam. Bereits am Morgen bemerkte sie, wie Lastwagen und Autos den Sandforter Weg verstopften. „Eine Katastrophe“, sagte sie und kritisiert Autofahrer und Stadt.

Auch Annegret Quante von der gleichnamigen Raumausstattung am Sandforter Weg ist von dem steigenden Verkehrsvorkommen vor ihrer Tür nicht begeistert. „Wir können unsere Fenster nicht mehr öffnen“, sagt die Geschäftsinhaberin. Schuld daran seien die Abgase der sich stauenden Autos. Aber für drei Tage, so Quante, könne man das aushalten. „Fünf Wochen wären eine Katastrophe. Aber so ist es ja bald wieder vorbei.“

So hält es auch Elke Wulfert, die ein Blumengeschäft an der Sandforter Straße führt. „Ich finde, man kann sich auch anstellen“, sagte Wulfert. Mal staue es sich, dann fließe der Verkehr wieder. „Montag ist doch alles schon wieder vorbei. Das geht schon klar“, so die Inhaberin weiter.

Gerd Werminghaus von der Stadt sagte schon bei der Vorstellung der Umleitung, dass sich die Situation wohl ab Samstag entspanne.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt