Beißender Gestank im Gymnasium

Buttersäure

Schulunterricht stinkt vielen Schülern aus den unterschiedlichsten Gründen. Am Donnerstag war dies beim Städtischen Gymnasium im wahrsten Sinne des Wortes der Fall. Im Chemieunterricht einer Klasse aus der Jahrgangsstufe 9 war eine Schale mit Buttersäure umgekippt.

SELM

von Von Malte Woesmann

, 03.02.2011, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Städtische Gymnasium Selm.

Das Städtische Gymnasium Selm.

„Ein Gefahr für die Gesundheit bestand nicht“, beruhigte Schulleiter Ulrich Walter. Der Unterricht sei sofort abgebrochen worden und die Schüler waren nach draußen gegangen. „Wir haben dann Raum und Gebäude gelüftet“, so Walter zur weiteren Vorgehensweise.   Bis auf den betreffenden Raum sind auch alle Klassen wieder offen. Der Chemieraum soll nun am Nachmittag eingehend gesäubert werden. Die Schüler, die den Gestank zu sehr in ihrer Kleidung hatten, durften auch nach Hause, um sich umzuziehen. 

Lesen Sie jetzt