Beschmiertes Borker Orteingangssschild soll in dieser Woche ausgetauscht werden

Vandalismus

Wer von Lünen nach Bork fährt, blickt noch immer auf ein beschmiertes Ortsschild. Die Stadtwerke wissen schon länger davon. Es gibt einen Grund, warum das Schild noch nicht getauscht wurde.

Bork

, 08.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Beschmiertes Borker Orteingangssschild soll in dieser Woche ausgetauscht werden

Anstelle des Schriftzugs „Bork - Stadt Selm“ steht nur ein schwarzes Geschmiersel auf dem Ortseingangsschild in Bork © Stephanie Tatenhorst

Schön sieht es nicht aus, das Borker Ortseingangsschild, das Fahrer zu sehen bekommen, die Richtung Lünen unterwegs sind. Wie bereits berichtet, hatten Unbekannte es mit schwarzer Farbe beschmiert und den Aufkleber „Bork bleibt Bork“ darunter geklebt.

Stadtsprecher Malte Woesmann hatte nach einem Hinweis unserer Redaktion versprochen, den Fall direkt an die Stadtwerke weiterzuleiten. An dem Zustand des Schildes hat sich seitdem aber noch nichts geändert. 21 Tage sind „vergangen, ohne dass etwas passiert ist“, schreibt Leser Wolfgang Miernik. Er möchte den Grund wissen, warum das Schild noch nicht getauscht oder sauber gemacht wurde.

Umgehend montiert

Den Grund weiß Woesmann: „Die Stadtwerke hatten sich, sofort nach Meldung des beschmierten Schildes, des Falles angenommen“, sagt er. Es sei nicht möglich gewesen, das Schild vom Dreck zu befreien.

„Da solche Ortseingangsschilder nicht ‚auf Vorrat‘ bei den Stadtwerken liegen, musste ein neues Schild bestellt werden“, teilt Woesmann weiter mit. Die Lieferzeit dafür betrage drei bis vier Wochen. „Nach Rückmeldung der Firma soll das Schild in dieser Woche geliefert werden. Dieses wird dann von den Stadtwerken umgehend montiert.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt