Botschafter lobt vor Ort das Solarprojekt zwischen Cappenberg und Busunu

Partnergemeinden

CAPPENBERG/ BUSUNU Der deutsche Botschafter in Ghana, Dr. Marius Haas, lobte die Partnerschaft zwischen der katholischen Kirchengemeinde Cappenberg und Langern und der Gemeinde St. Peters in Busunu. Haas war durch ein Schild vor Ort darauf aufmerksam geworden: „Erneuerbare Energie Ghana/NRW-Deutschland, Jatropha-Pilotprojekt, Busunu 2008“.

von Von: Dr. Philipp Reichling OPraem

, 16.03.2010, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Botschafter Dr. Marius Haas übergab beim Besuch einen Satz Trikots für die Fußballer von Busunu als Gastgeschenk.

Botschafter Dr. Marius Haas übergab beim Besuch einen Satz Trikots für die Fußballer von Busunu als Gastgeschenk.

Begeistert waren vor allem die Kinder und Jugendlichen von dem Geschenk des Botschafters: Ein ganzes Set an neuen Trikots für den Fußballverein in Busunu. Sowohl die Trainer als auch Haas waren sich einig, dass mit dieser neuen Ausrüstung kein anderer Verein mehr das Team aus Busunu schlagen wird.  

Lesen Sie jetzt