Bildergalerie

"Brands for Hospice": Tuner-Treffen auf dem LaSiSe-Gelände

Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.
04.08.2019
/
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Das Titanikblau dieses 2002 gebauten BMW e46 325ci sorgte für viel Aufmerksamkeit. © Pascal Albert
Der Fahrer dieses 29 Jahre alten BMW e30 325i kam extra aus Waldek nach Bork. Er hatte über Facebook von der gemeinnützigen Veranstaltung erfahren.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Mathias Becker gehört zur "Thin Blue Line". Die ehrenamtliche Gruppe plädiert für mehr Respekt für die Polizei. Die Bewegung kommt aus den USA.© Pascal Albert
Schon das Desing des Dodge Ram zeigt, dass Mathias Becker und die "Thin Blue Line" Freunde der Polizei sind.© Pascal Albert
Zu den besonderen Highlights bei "Brands for Hospice" gehörte ein Alpine, ein französischer Sportwagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Manche Wagen sorgten nicht nur mit ihrem Äußeren für viel Aufsehen. Auch der Motorraum dieses Chryslers wurde von vielen Besuchern genau begutachtet.© Pascal Albert
Einige Fahrer wurden zwar von den Polizeikontrollen am Eingang abgeschreckt, aber dennoch kamen viele Tuner zur gemeinnützigen Veranstaltung "Brands for Hospice" und präsentierten ihre spektakulären Wagen.© Pascal Albert
Viele Besucher nutzten das Tuner-Treffen, um sich über ihr liebstes Hobby auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.© Pascal Albert