Bürgermeister Mario Löhr will bis 2015 im Amt bleiben

Kommunalwahlen 2014

Bürgermeister Mario Löhr wird sich nicht bereits am 25. Mai 2014 gemeinsam mit den Ratsvertretern zur Wahl stellen. "Ich bin bis 2015 gewählt, werde die Amtszeit auch nicht verkürzen", erklärte er. Und wie sieht es in Selms Nachbarstädten aus?

SELM

von Von Theo Wolters

, 18.11.2013, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Will bis 2015 im Amt bleiben: Bürgermeister Mario Löhr.

Will bis 2015 im Amt bleiben: Bürgermeister Mario Löhr.

"Die Wahlen von Rat und Bürgermeister sind für mich zwei unterschiedliche Wahlen." Er habe zwar in den letzten Wochen Gespräche über eine frühere Wahl geführt, doch habe er schon immer gesagt, das Amt planmäßig bis September 2015 ausüben zu wollen. Die Bürger in Selm werden so am 25. Mai 2014 die Ratsvertreter, die Kreistagsabgeordneten und auch den Landrat wählen. Amtsinhaber Michael Makiolla hatte angekündigt, sich bereits im kommenden Jahr zur Wahl zu stellen. Im September 2015 wird dann in Selm nur noch der Bürgermeister gewählt.  

 

  • Olfen: Bürgermeister Josef Himmelmann hat sich noch nicht entgültig entschieden.
  • Nordkirchen: Dietmar Bergmann wird sich bereits am 25. Mai 2014 zur Wahl stellen.
  • Kreis Coesfeld: Landrat Konrad Püning wird sich nicht vorzeitig zur Wahl stellen.
  • Kreis Unna: Landrat Michael Makiolla wird bereits am 25. Mai 2014 kandidieren.
  • Lünen: Hans Wilhelm Stodollick tritt nicht zurück. 2015 wird dort ein neuer Bürgermeister gewählt.
  • Lüdinghausen: Richard Borgmann wird die Wahl nicht vorziehen.
  • Werne: Lothar Christ wird parallel zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 antreten.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt