Cappenberger Dorfladen hat vorerst keine Zukunft

Nicht genug Unterstützer

Die Idee vom genossenschaftlich organisierten Dorfladen in Cappenberg ist vorerst begraben. Zu wenig Interesse, heißt es von der Initiative, die das Konzept bei einem Fest Anfang Juni erstmals der Öffentlichkeit präsentiert hatte. Unklar ist jetzt, wie es mit dem kleinen Lebensmittelladen an der Rosenstraße weitergeht.

CAPPENBERG

, 07.09.2016, 15:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Projekt "Dorfladen Cappenberg" liegt vorerst auf Eis. Wie es mit Lebensmittel Maßmann an der Rosenstraße weitergeht, ist unklar.

Das Projekt "Dorfladen Cappenberg" liegt vorerst auf Eis. Wie es mit Lebensmittel Maßmann an der Rosenstraße weitergeht, ist unklar.

Unter dem Dach einer Genossenschaft sollte der geplante Dorfladen an der Rosenstraße in Cappenberg betrieben werden. Genügend Leute, die sich an dieser Genossenschaft beteiligen, gibt es bis jetzt nicht. "Deswegen sehen wir für das Projekt im Moment leider keine Zukunft", sagte Bernd Holtwick am Mittwoch auf Anfrage unserer Redaktion.

Holtwick und andere Anwohner hatten sich Ende April formiert, wollten mit ihrem Konzept die Nahversorgung des Stadtteils zukunftsfähig machen. Bei einem Dorfladenfest Anfang Juni fand die Idee großen Anklang - nur die Leute, die bereit waren, einer Genossenschaft beizutreten, fanden sich daraufhin nicht.

Zu wenig Interessenten

Im Juni hatte Bernd Holtwick von 400 möglichen Genossenschaftsmitgliedern gesprochen, die mit ihren Anteilen den finanziellen Grundstock des Ladens sichern sollten. Nach einer Umfrage in der Cappenberger Bevölkerung kam die Initiative auf gerade einmal 100 Interessenten, mittlerweile sind es 130. "In den vergangenen Wochen sind noch ein paar Leute hinzugekommen. Trotzdem sehen wir im Moment keine Chance, das Projekt mit dieser Anzahl an Interessenten voranzutreiben", so Holtwick.

Am Dienstag traf sich die Initiative zu einer vorerst letzten Besprechung. Dort habe man zur Kenntnis genommen, dass die Unterstützung offensichtlich nicht ausreicht, so Holtwick. "Wir wollen den Kopf aber nicht in den Sand stecken, stehen auch weiterhin für Fragen bereit - und setzen die Idee bei ausreichend Interesse auch gerne weiter um."

Zukunft des Lebensmittelladens unklar

Unklar ist unterdessen, wie es mit dem Lebensmittelladen Maßmann weitergeht. Ursprünglich sollte der geplante Dorfladen in den Räumlichkeiten an der Rosenstraße 16 unterkommen. Inhaber Martin Maßmann, der den Laden bisher an sieben Tagen in der Woche alleine führt, sieht darin kein tragfähiges Konzept mehr. Auf Anfrage unserer Redaktion sagte er am Mittwoch: "Ich muss mir erst einmal in Ruhe Gedanken machen. Wie es mit meinem Laden weitergeht, weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt selbst noch nicht."

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt