Corona-Update: Deutlicher Anstieg der Zahlen in Selm

Coronavirus

Der Kreis Unna hat am Montag einen deutlichen Anstieg der Corona-Zahlen in Selm gemeldet: 17 Neuinfektionen sind gemeldet worden. Auch weitere Mutations-Nachweise hat es gegeben.

Selm

, 12.04.2021, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
17 neue Coronafälle sind am Montag für Selm gemeldet worden.

17 neue Coronafälle sind am Montag für Selm gemeldet worden. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Deutlich gestiegen sind die Coronazahlen für Selm über das Wochenende: Am Montag hat der Kreis Unna 17 Neuinfektionen für die Stadt gemeldet. 908 Fälle wurden damit nun seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr für Selm dokumentiert.

Aktiv infiziert sind von den 908 gesamtfällen derzeit allerdings „nur“ noch 111 Menschen - 14 mehr als bei der letzten Veröffentlichung von Coronazahlen am Freitag. Selm gehört mit diesem Wert zu den fünf Städten im Kreis, die hier derzeit im dreistelligen Bereich liegen. Holzwickede hat mit 65 aktiven Fällen den geringsten aktuellen Wert, Selm Nachbarstadt Lünen hat mit 391 Fällen die meisten derzeit infizierten Bewohner im Kreis.

Sieben weitere Mutations-nachweise

Über das Wochenende und am Montag hat es in Selm außerdem weitere Mutations-Nachweise gegeben: In sieben Fällen wurde die britische Variante des Virus festgestellt. 39 derartige Fälle sind somit bislang in Selm gezählt worden. Auch die südafrikanische Mutante war schon mal festgestellt worden: Zu den beiden bereits bekannten Selmer Fällen sind am Montag aber keine weiteren dazugekommen.

Die Zahl der gesundeten Fäll ein Selm ist um drei auf jetzt insgesamt 762 gestiegen. Weitere Todesfälle sind nicht gemeldet worden: Seit Beginn der Krise sind schon 35 Menschen mit Wohnort in Selm in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Der Inzidenzwert für den Kreis Unna liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts derzeit bei 147,63 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt