Coronavirus

Corona-Update in Selm: Lage in der Stadt bleibt entspannt

In der Stadt Selm gibt es am Dienstag (1. September) keine neuen bestätigten Fälle mit dem Coronavirus. So entspannt wie in Selm ist es aber nicht überall im Kreis Unna.
In Selm bleibt die Corona-Lage entspannt. © picture alliance/dpa

Gute Nachrichten für die Stadt Selm: Auch am Dienstag gibt es keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Stadt Selm. Es bleibt dabei, dass aktuell zwei Menschen in Selm mit dem Virus infiziert sind. 65 weitere Selmer, die sich im Verlauf der Krise mit Corona angesteckt hatten, gelten schon wieder als genesen. Zwei Todesfälle gab es in Selm auch schon in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

So entspannt wie in Selm ist die Lage im Gesamtkreis nicht unbedingt: „Heute wurden der Gesundheitsbehörde im Kreisgebiet sechs neue Fälle gemeldet“, erklärt Kreis-Sprecher Max Rolke am Dienstag auf der Homepage des Kreises. Vier Betroffene kommen aus Lünen, einer aus Fröndenberg und einer aus Bergkamen. Die guten Nachrichten: „14 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 100“, so Max Rolke am Dienstag.

In der Stadt Lünen gibt es aktuell die meisten Fälle im Kreis Unna. Dort sind mehrere Schulen betroffen.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.