Corona-Update: Kreis Unna meldet 100 neue Fälle, davon fünf aus Selm

Coronavirus

Der Kreis Unna hat am Donnerstag (22. Oktober) 100 neue Infektionen mit dem Coronavirus zur Statistik hinzugefügt. Fünf Betroffene kommen aus Selm.

Selm

, 22.10.2020, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf neue Coronafälle wurden am Donnerstag für Selm gemeldet.

Fünf neue Coronafälle wurden am Donnerstag für Selm gemeldet. © picture alliance/dpa

Fünf neue Coronafälle sind am Donnerstag (22. Oktober) für Selm gemeldet worden. Damit steigt die Zahl der aktuell Infizierten in der Stadt auf 48: So viele Menschen in Selm sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Von den insgesamt 148 im Verlauf der Pandemie für Selm gemeldeten Fällen gelten außerdem 98 als genesen. Zwei Todesfälle gab es in Zusammenhang mit dem Virus in der Stadt.

Der Kreis Unna insgesamt hat am Donnerstag wieder einen sehr starken Zuwachs an Coronafällen vermeldet: 100 Neuinfektionen kamen zur Statistik hinzu. 791 Menschen gelten als aktuell infiziert. Das sind 71 mehr als am Vortag - 29 mehr Fälle als am Mittwoch gelten derweil als wieder genesen.

Jetzt lesen

Den stärksten Zuwachs im Kreis Unna gab es auch am Donnerstag wieder für Selms Nachbarstadt Lünen: 50 Neuinfektionen wurden dort gemeldet. 286 Menschen sind in der größten Stadt des Kreises aktuell infiziert - so viele wie in keiner anderen Kommune im Landkreis.

Insgesamt befinden sich gerade 23 Menschen aus dem Kreis Unna wegen des Coronavirus in Behandlung in einem Krankenhaus.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt